+
Raus geht's heuer für die Mittenwalder Ziegen später.

Wegen G7-Gipfel

Ziegen kommen später auf die Almen

Mittenwald - Auch die Mittenwalder Ziegen bekommen den G7-Gipfel zu spüren: Sie dürfen heuer erst später aus ihren Ställen.

Der G7-Gipfel in Schloss Elmau (7./8. Juni) hat auch Auswirkungen auf die Mittenwalder Ziegen. Diese weiden traditionell Mitte Mai in der Elmau und dann am Hirzeneck. „Heuer wird der Auftrieb dorthin erst einen guten Monat später stattfinden“, teilte Vorsitzender der Ziegenhalter, Christian Neuner, bei der Generalversammlung mit.

Und das hat natürlich handfeste Gründe: „Die Sicherheitsvorkehrungen werden verschärft, und in der Elmau geht dann überhaupt nichts mehr. Außerdem fliegen Hubschrauber 48 Stunden lang ganz niedrig. Das würden auch die Tiere nicht verkraften.“

Davon gibt es bei den 102 Goaßern – Altersdurchschnitt 45,5 Jahre – aktuell etwa 400.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kirchenböbl-„Drehbuch“ durchgepeitscht
9:4 – ein Abstimmungsergebnis, das am Donnerstag nicht nur einmal im Wallgauer Gemeinderat protokolliert werden durfte. Wieder ging’s um das Dauerthema Kirchenböbl und …
Kirchenböbl-„Drehbuch“ durchgepeitscht
Naturschutz auf dem Stundenplan
Den Titel „Umweltschule in Europa“ vergibt das Umweltministerium jedes Jahr. Heuer kamen auch drei Einrichtungen aus dem Landkreis zum Zug: Neben dem …
Naturschutz auf dem Stundenplan
Theatersommer und Passionsspiele: Mit Tell gegen Tyrannen
Der Ausblick auf den Oberammergauer Theatersommer 2018 und auf die Passionsspiele 2020 zeigt: Alte Volkshelden sind in einer Zeit, in der die Tyrannen-Flut wieder …
Theatersommer und Passionsspiele: Mit Tell gegen Tyrannen
Zwei Klassiker im Advent
Schlittschuhlaufen oder Glühweintrinken? Geht in Garmisch-Partenkirchen beides. Im Advent wartet die Eisfläche am Mohrenplatz sowie der Christkindlmarkt auf Besucher.
Zwei Klassiker im Advent

Kommentare