+
Begeistern nicht nur am Bozner Markt (v.l.): Hannes Hornsteiner, Georg Maller, Hans Maller und Andreas Sailer treten an diesem Wochenende beim 38. Altstadtfest im fränkischen Bad Staffelstein auf.  

Mittenwalder bei 38. Altstadtfest in Bad Staffelstein

Bozner-Markt-Exportschlager

  • schließen

Was machen sechs Mittenwalder im Frankenland? Richtig, alsverwegene Landsknechte musizieren und feiern. Ludum GallusMusica tritt an diesem Wochenende in Bad Staffelstein auf.

Mittenwald – Der Bozner Markt in Mittenwald entwickelt sich immer mehr zum Exportschlager. Nach den Hochhaxatn, Tre Silvana oder Ignis In Silva – allesamt langjährige und erfolgreiche Gruppen beim Historien-Spektakel – geht es nun auch für Ludum Gallus Musica in die Ferne. Ziel ist Bad Staffelstein in Oberfranken.

Das Wochenende wird feucht-fröhlich für die Isartaler Landsknechte. Am Samstag und Sonntag laden die Bad Staffelsteiner zur 38. Auflage ihres historischen Altstadtfests ein. Die Oberfranken zelebrieren dieses Mittelalter-Spektakel jährlich und ziehen damit tausende Besucher in ihren Bann. „Es ist das größte Fest des Jahres“, sagt Harald Konietzko stolz. Er war es, der die verwegenen Mittenwalder beim Bozner Markt 2017 in Aktion sah und unbedingt in seine Heimat einladen wollte. Konietzko war begeistert von den Musikanten der Ludum Gallus Musica. Die Standmusik gab täglich an der Landsknechtschänke des Historischen Spielmannszugs mittelalterliche Stücke zum Besten. Musiziert wird dabei mit Schalmei, Cister und Trommeln. Geschunkelt und gesungen wurde viel. Ganz nach dem Geschmack von Konietzko. Er selbst hat sich nun extra für die Ankunft der Isartaler ein Landsknecht-Gewand besorgt und wird mit den sechs Burschen das Wochenende über auf Achse sein.

Seit dem Treffen im August standen Konietzko und Maller in regem Kontakt und wollen dies auch weiterhin bleiben. „Sie passen perfekt zu unserem Altstadtfest“, versichert der Franke. Er kam erst kürzlich wieder mit seiner Gattin extra nach Mittenwald gereist, um „Nägel mit Köpfen“ zu machen.

Die Vorfreude war bei den Mitgliedern des Historischen Spielmannszugs groß. „Wir nehmen einen Leiterwagen mit, um unsere Instrumente zu verstauen“, beschreibt Hans Maller vulgo Zweckl das Prozedere der Hin- und Rückfahrt. Mit dem Zug ging es am Freitag für die sechs Landsknechte von Mittenwald hinein ins tiefe Frankenland. Die Stadt liegt zwischen Bamberg und Coburg. Am Samstag ist ein buntes Lagerleben, mittelalterliche Musik und historisches Handwerk zu erleben. Mittendrin die Isartaler. „Wir sind sehr gespannt“, sagt Maller. Für das Fest in Bad Staffelstein haben sie sogar eigene Lieder einstudiert. Die letzte Probe war kurz vor der Abfahrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

St.-Anton-Anlagen  demoliert: Polizei fahndet
Es ist das Werk von Vandalen: Unbekannte haben an den St.-Anton-Anlagen gewütet.
St.-Anton-Anlagen  demoliert: Polizei fahndet
Unterstützung bei Straßenerschließungen: Geldgeschenk für die Bürger
Die Frage, wie stark Anwohner bei einer Straßenerschließung zur Kasse gebeten werden, birgt Sprengstoff. In Uffing verständigte sich jetzt der Gemeinderat auf einen …
Unterstützung bei Straßenerschließungen: Geldgeschenk für die Bürger
Föhnsturm zerstörte Bettinas Lebenswerk - doch dann passierte ein kleines Wunder
Bettina Müller sah ihr Lebenswerk in Trümmern. Der Föhnsturm zerstörte am Freitag ihre Minihaus-Oase bei Ohlstadt. Dann kamen 23 Freiwillige aus ganz Deutschland …
Föhnsturm zerstörte Bettinas Lebenswerk - doch dann passierte ein kleines Wunder
Landestagung und Sonderausstellung: Werdenfelser Krippenfreunde im Vorbereitungsstress
Viel zu tun gibt es für die Werdenfelser Krippenfreunde. Denn für den 23. November organisieren sie die 88. Landestagung der Bayerischen Krippenfreunde. Und zwei Tage …
Landestagung und Sonderausstellung: Werdenfelser Krippenfreunde im Vorbereitungsstress

Kommentare