+
Eingepfercht im Laderaum: Die Bundespolizei stoppte 14 illegale Einwanderer in einem Transporter auf der B2 nahe Mittenwald.

Großschleusung nahe Mittenwald

Eingepfercht auf der Ladefläche: Schlepper wird dingfest gemacht

  • Josef Hornsteiner
    vonJosef Hornsteiner
    schließen

Sie waren eingepfercht im Laderaum: Ein pakistanischer Schleuser hat versucht, 14 illegale Einwanderer über die Grenze bei Mittenwald zu schmuggeln. Die Bundespolizei machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Mittenwald –

Großer Erfolg für die Bundespolizei: Die Beamten haben auf der Bundesstraße 2 bei Mittenwald den Transporter eines pakistanischen Staatsangehörigen gestoppt. Seine Fracht bestand aus 14 illegalen Einwanderern, darunter auch Minderjährige. Wie die zuständige Bundespolizei Rosenheim mitteilt, wurden einige von ihnen von Italien bis nach Deutschland eingepfercht auf der Ladefläche transportiert. Der mutmaßliche pakistanische Schlepper ist auf richterliche Anordnung hin in Untersuchungshaft genommen worden, bestätigt Rainer Scharf, Pressesprecher der Bundespolizei. Das in Italien zugelassene Fahrzeug des 36-jährigen wurde sichergestellt. Die Ermittlungsbehörden gehen nach jetzigen Erkenntnissen von einer in Italien organisierten Schleusung aus. Ausweisen konnte sich bei der Kontrolle nur der Pakistani. Er hatte eine italienische Aufenthaltsgenehmigung bei sich. Keine der anderen 14 Personen verfügte über die erforderlichen Einreise- oder Aufenthaltspapiere. Eigenen Angaben zufolge stammen sie aus dem Irak beziehungsweise aus dem Iran. Vier von den illegalen Einwanderern wurde die Einreise verweigert, „da es ihnen nicht auf Schutz oder Asyl in Deutschland ankam“, sagt Scharf. Sie mussten das Land wieder verlassen. Die anderen Migranten wurden von den Beamten an eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge übergeben.

Lesen Sie auch: Dieb klaut 15 Brillen aus Optiker-Geschäft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SPD sucht Nachfolger: Wer beerbt Schwarzmüller?
Die SPD tut sich schwer mit der Suche nach einem Nachfolger für Alois Schwarzmüller, der nach nur drei Monaten aus dem Garmisch-Partenkirchner Gemeinderat ausgeschieden …
SPD sucht Nachfolger: Wer beerbt Schwarzmüller?
B2 in Richtung Garmisch überflutet - Polizeiauto versinkt plötzlich im Hochwasser
Nach heftigen Regenfällen ist die B2 in Richtung Garmisch-Partenkirchen teilweise überflutet und gesperrt. Ein Polizeiauto wollte die Sperrung kontrollieren - und …
B2 in Richtung Garmisch überflutet - Polizeiauto versinkt plötzlich im Hochwasser
Polizeiauto steckt in Fluten, Partnachklamm gesperrt, Wanderweg unterspült
Überflutete Straßen, zerstörte Wanderwege, Muren. Dennoch das Fazit: Die Lage nach den starken Regenfällen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen blieb recht entspannt. …
Polizeiauto steckt in Fluten, Partnachklamm gesperrt, Wanderweg unterspült
Aquaplaning auf der Autobahn: Kia-Fahrerin kracht in Mittelplanke
Eine Kia-Fahrerin ist am Montagabend bei regennasser Fahrbahn auf der A 95 in die Mittelplanke gekracht. Sie wurde verletzt in die Unfallklinik gebracht.
Aquaplaning auf der Autobahn: Kia-Fahrerin kracht in Mittelplanke

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion