Ein Inferno: Der Wagen brennt auf dem Zirlerberg völlig aus.
+
Ein Inferno: Der Wagen brennt völlig aus.

Spektakulärer Fahrzeugbrand

Mitten auf der Landstraße: Auto beginnt plötzlich zu brennen - und geht komplett in Flammen auf

  • Roland Lory
    VonRoland Lory
    schließen

Plötzlich brannte das Auto. Der betroffene deutsche Autofahrer kam auf dem Zirlerberg in Tirol mit dem Schrecken davon.

Zirl – Ein spektakulärer Fahrzeugbrand hat am Dienstagnachmittag die Freiwillige Feuerwehr Zirl auf Trab gehalten. Wie die Tiroler Landespolizeidirektion mitteilt, steuerte ein 41-jähriger Deutscher gegen 16.30 Uhr seinen Pkw auf der Seefelder Straße im Bereich des Zirler Berges bergwärts in Richtung Seefeld. Plötzlich begann der Wagen aus bislang unbekannter Ursache im Motorraum zu brennen.

Spektakulärer Fahrzeugbrand nahe Garmisch-Partenkirchen: Mann kann Auto noch verlassen

Der Mann konnte selbstständig das Fahrzeug verlassen, bevor es komplett in Flammen stand. Die Freiwillige Feuerwehr Zirl bekämpfte den Brand schließlich erfolgreich.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, am Pkw entstand allerdings Totalschaden. Die Seefelder Straße musste für die Dauer des Löscheinsatzes komplett gesperrt werden. Anschließend war die Strecke bis 18.20 Uhr teilweise nur einseitig befahrbar.

Nach Autobrand in Tirol: Totalschaden am Wagen - Straße gesperrt

Die Zirler Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 16 Ehrenamtlichen vor Ort, die Rettungskräfte mit vier Einsatzkräften sowie jeweils eine Streife der Polizeiinspektionen Zirl und Seefeld.

Noch mehr Nachrichten aus der Region Garmisch-Partenkirchen lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen GAP-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare