Frau zieht sich Kopfverletzung zu

Heiligabend im Klinikum: 76-Jährige von Auto angefahren

Mittenwald - Von wegen Frohes Fest: Eine Urlauberin wurde in Mittenwald von einem Auto erfasst und musste verletzt ins Krankenhaus. Und das an Heiligabend. 

So hat sie sich Heiligabend sicher nicht vorgestellt: Eine 76-jährige Frau musste am Donnerstag mit einer Platzwunde am Hinterkopf mit dem Krankenwagen ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht werden. Ein 22-Jähriger aus dem Landkreis hatte die Urlauberin gegen 20.30 Uhr an der Rehbergstraße in Mittenwald mit seinem Pkw angefahren. Der junge Mann war gerade dabei, sein Auto langsam aus einer Grundstückseinfahrt zu lenken, als die Frau zur gleichen Zeit hinter dem Pkw die Rehbergstraße in östliche Richtung überquerte – und dabei übersehen wurde. Die Urlauberin stürzte auf die Straße und zog sich dabei die Verletzungen zu. Am Auto entstand kein Schaden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Kampf im Netz
Mittenwald - Sie vertreten unterschiedliche Ansichten: der Mittenwalder CSU-Ortsverband und die Bürgerinitiative „Karwendelbad 2020“. Doch sie verbindet auch etwas. Um …
Der Kampf im Netz
Bürgerentscheid: Hornsteiner findet Zahlen „nicht seriös“
Mittenwald - Was der Mittenwalder Rathauschef vom Finanzkonzept der Bürgerinitiative Karwendelbad 2020 hält? Gelinde gesagt: gar nichts. Das Zahlenwerk, das …
Bürgerentscheid: Hornsteiner findet Zahlen „nicht seriös“
Fasching im Isartal: Die Termine im Überblick
Isartal - Die närrische Zeit hält im Oberen Isartal bald wieder Einzug. Allerhand ist dort im Fasching wieder für Maschkera geboten. 
Fasching im Isartal: Die Termine im Überblick
Corongiu: Bad und Sporthalle möglich
Mittenwald - Emotional und angriffslustig haben die Initiatoren der Bürgerinitiative „Karwendelbad 2020“ ihr mit Spannung erwartetes Finanzierungskonzept präsentiert. …
Corongiu: Bad und Sporthalle möglich

Kommentare