Zwei Einheimische betroffen

Kollision am Birnbaum in Mittenwald

Mittenwald - Ein Schaden von rund 7000 Euro ist bei einem Unfall in Mittenwald entstanden: Ein Einheimischer war in einer Kurve zu schnell unterwegs - nicht ohne Folge. 

Mit dem Schrecken sind am Montag zwei Mittenwalder bei einem Verkehrsunfall in ihrer Heimatgemeinde davongekommen. Verursacher der Kollision auf der Straße „Beim Birnbaum“ war ein 18-Jähriger.

Laut Polizei soll diesem zur Mittagszeit in einer Rechtskurve „wegen nicht angepasster Geschwindigkeit“ das Heck seines Pkw ausgebrochen sein. Deshalb prallte sein Auto mit dem entgegenkommenden Wagen einer 28-jährigen Mittenwalderin zusammen. Beide Pkw waren nach der Kollision noch fahrbereit. Der Sachschaden ist mit rund 7000 Euro allerdings nicht unerheblich. Den 18-Jährigen erwartet demnächst ein Bußgeld-Bescheid obendrein.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erster Weltcup-Sieg für Nadine Horchler
Mittenwald – Beim ersten Weltcup-Sieg in Antholz trifft Nadine Horchler im Massenstart alle 20 Schuss und überholt im Schlussspurt sogar Gabriela Koukalova.
Erster Weltcup-Sieg für Nadine Horchler
Einsatz in Mali: Aufbruch ins Ungewisse
Mittenwald - In dreieinhalb Wochen geht’s los. Der Mittenwalder Soldat Manuel Goldschmitt (32) wird im krisengeschüttelten, afrikanischen Staat Mali im Rahmen einer …
Einsatz in Mali: Aufbruch ins Ungewisse
Bürgerentscheid: Thesen mit Tiefgang beim CSU-Stammtisch
Mittenwald - Großes Interesse, wenig Gegenwind: Beim CSU-Stammtisch zum Bürgerentscheid tischten die Redner nochmals alle Argumente gegen einen Neubau auf – und übten …
Bürgerentscheid: Thesen mit Tiefgang beim CSU-Stammtisch
Spaltpilz im Gemeinderat: Zwei Männer, zwei Meinungen
Mittenwald - Die aufgeheizten Debatten im Vorfeld des Mittenwalder Bürgerentscheids am 5. Februar zeigen es mit Nachdruck: Josef Schandl entwickelt sich immer mehr zum …
Spaltpilz im Gemeinderat: Zwei Männer, zwei Meinungen

Kommentare