Mittenwald-Pärchen-Anwesen-Luttensee
1 von 1

Sie suchten einen Platz zum Schlafen

Betrunkenes Pärchen dringt in Anwesen ein

Mittenwald - Nach einer durchzechten Nacht sucht ein betrunkenes Pärchen einen Platz zum Schlafen und steigt unerlaubt in ein Anwesen am Luttensee ein. Doch die Hausbesitzerin macht ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Ein Pärchen ist am frühen Donnerstagvormittag unerlaubt in ein Anwesen am Luttensee eingedrungen. Die beiden wollten dort offenbar ihren Rausch ausschlafen.

Wie die Polizei berichtet, hatten es sich der Mann und die Frau zwischen 6 und 7 Uhr in einem Zimmer gemütlich gemacht. Die Hausbesitzerin, eine 30-jährige Mittenwalderin, entdeckte die "sichtlich Angetrunkenen" zur frühen Stunde und verwies sie umgehend aus dem Anwesen. Sie ließen einen Anorak der örtlichen Skischule im Zimmer zurück.

Die Polizei vermutet, dass das Pärchen zuvor in einen nahegelegenen Ski-Stadel am Luttensee-Parkplatz eingedrungen war, um dort einen Platz zum Schlafen zu finden.

Es wird nun wegen Hausfriedensbruch und vorsätzlicher Sachbeschädigung gegen das Paar ermittelt. Beide sollen etwa 25 Jahre alt sein und circa 1,70 Meter groß und schlank. Der Mann trug nach Angaben der Hausbesitzerin eine Bundeswehruniform.

rat

Auch interessant

Kommentare