Ein 21 Tonnen schweres Baugerät, ein Holzhäcksler, liegt quer auf der Staatsstraße zwischen Murnau und Bad Kohlgrub
+
Schweres Baugerät blockiert die Straße nach Bad Kohlgrub: Ein Holzhäcksler von 21 Tonnen ist in einer Kurve umgekippt.

Landwirt gerät mit Gespann ins Schlingern

Murnau: 21-Tonnen-Holzhäcksler kippt in Kurve um und blockiert die Straße stundenlang

Glück im Unglück: Bei einem Unfall mit einer 21 Tonnen schweren forstwirtschaftlichen Maschine auf der Kohlgruber Straße in Murnau ist kein Verkehrsteilnehmer verletzt worden. Der Holzhäcksler kippte in einer Kurve um.

Update (19. August, 16:51):
Das hätte weitaus schlimmer enden können: Denn am Mittwochmorgen kam es gegen 7.15 Uhr zu einem spektakulären Zwischenfall auf der Staatsstraße 2062 (Murnau - Bad Kohlgrub) im Ortsbereich von Murnau. Ein 21-Jähriger aus Eschenlohe war mit seinem Traktor und einem 21 Tonnen schweren Holzhäcksler als Anhänger in Richtung Murnau unterwegs, als in der Kurve am Dünaberg (Höhe Minigolfplatz) das Gespann ins Schlingern kam. „Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit“, sagt ein Sprecher der Polizeiinspektion in Murnau. Der Anhänger mit dem forstwirtschaftlichen Gerät kippte und schlitterte in die Verkehrsinsel, die als Querungshilfe an dieser Stelle eingebaut ist.

Größeres Unglück konnte vermieden werden, da der Fahrer eines entgegenkommenden VW-Busses geistesgegenwärtig auf den Gehweg auswich und so eine Kollision vermeiden konnte. Dabei wurden am Fahrzeug lediglich die Felgen und Reifen beschädigt. Ein Glück, dass sich weder auf der Verkehrsinsel noch auf dem Fußweg Passanten befanden.

Der entstandene Sachschaden ist erheblich, verletzt wurde niemand. Ein Autokran einer Privatfirma stellte den Havaristen wieder auf die Räder. Mit 15 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen war die Freiwillige Feuerwehr Murnau vor Ort, um die Unfallstelle zu sichern. Die Kohlgruber Straße war über mehrere Stunden hinweg zwischen Murnau und Saulgrub komplett gesperrt. In Saulgrub hatte die dortige Wehr die Sperrung vorgenommen. Heino Herpen

Auch interessant

Kommentare