Haltenden Lkw übersehen

Laster rammt Laster: 60000 Euro Schaden

  • schließen

Ein gewaltiger Schaden von geschätzt 60 000 Euro ist bei einem Lkw-Unfall am Freitag auf der Weilheimer Straße in Murnau entstanden.

Murnau– Ein 38-Jähriger aus der Region hatte nach Angaben der Polizei gegen 10 Uhr in seinem Lkw den vor ihm anhaltenden Laster eines Penzbergers (31) übersehen und war auf diesen aufgefahren. Das Führerhaus des 38-Jährigen wurde stark demoliert, zudem lief eine größere Menge Öl aus.

Während der Unfallaufnahme blieb die Spur in Richtung Ortsmitte wegen des nicht mehr fahrbereiten Lkw für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Murnau reinigte die Straße und regelte den Verkehr.  sj

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Für toten Freund: 34-Jähriger besteigt höchste Berge - Reise endet auf der Zugspitze 
Vor acht Jahren verunglückte Florian Lischs Freund tödlich in den Bergen. Jetzt hat der 34-Jährige dessen Vermächtnis zu Ende gebracht.
Für toten Freund: 34-Jähriger besteigt höchste Berge - Reise endet auf der Zugspitze 
Frau fährt betrunken gegen Ampel auf der Mittelinsel
Ordentlich betrunken muss die Frau am Freitagmorgen gewesen sein. Sonst hätte sie wohl nicht den Masten auf der Mittelinsel angesteuert - und die Ampel in …
Frau fährt betrunken gegen Ampel auf der Mittelinsel
Wanktunnel: Planungen laufen neu an
Ministerbesuch in Garmisch-Partenkirchen: Ilse Aigner (CSU), in Bayern zuständig für das Verkehrsressort, schaut sich am Freitagnachmittag die Baustelle am Südportal des …
Wanktunnel: Planungen laufen neu an
Fallerstraße in Bad Kohlgrub: Autofahrer halten sich nicht ans Parkverbot
Versuch gescheitert: Die Gemeinde wollte mit einer Zonen-Regelung Parksünden verhindern. Jetzt kehrt man wieder zur alten Variante zurück.
Fallerstraße in Bad Kohlgrub: Autofahrer halten sich nicht ans Parkverbot

Kommentare