Am Murnauer Bahnhof

Unbekannter beschädigt Autokennzeichen

Kurioser Vorfall am Murnauer Bahnhof: Einem Mann ist am Dienstag ein Autokennzeichen abhanden gekommen, wenig später war es wieder dran. Aber es fehlte etwas.

Der Schaden ist gering, der Fall ist jedoch merkwürdig: Ein 49-jähriger Murnauer parkte seinen Pkw (Peugeot) am Dienstag in der Zeit von 21 bis 22.45 Uhr am Murnauer Bahnhofplatz außerhalb der gekennzeichneten Flächen. Der Mann sah nach Polizeiangaben ab und zu nach seinem Fahrzeug, da er dieses umparken wollte, sobald es einen freien Parkplatz gibt. 

Gegen 22 Uhr fiel dem Murnauer auf, dass das vordere Kennzeichen fehlte. Er fuhr seine letzte Fahrtstrecke ab, um nachzusehen, ob er es findet. Anschließend stellte er sein Auto wieder zurück auf die Fläche, wo er zuvor geparkt hatte. Als er gegen 22.45 Uhr erneut zu seinem Pkw schaute, stellte er fest, dass das Kennzeichen wieder angebracht war. Es fehlte jedoch der Zulassungsstempel. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0 88 41/61 76 0. 

roy

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwarze Bastion im Isartal bröckelt, hält aber
Ein Waterloo im stockkonservativen Oberen Isartal ist bei den Landtagswahlen für die CSU ausgeblieben. Die Einbußen bei den Zweitstimmen sind zwar beträchtlich, dennoch …
Schwarze Bastion im Isartal bröckelt, hält aber
Erst Klaiser Post,jetzt Mittenwalder Jägerhof
Ein weiteres Traditionshaus in Mittenwald ist endgültig Geschichte: Das Hotel Jägerhof ist den schleichenden Tod gestorben. Nun hat es der erfolgreiche Unternehmer Dr. …
Erst Klaiser Post,jetzt Mittenwalder Jägerhof
Der Wahlsonntag live: Die vorläufigen Ergebnisse stehen fest - Kühn und Bachhuber gewinnen Direktmandat
Der Countdown läuft. Am Sonntag um 18 Uhr schließen die Wahllokale in Bayern. Wie der Landkreis Garmisch-Partenkirchen wählt und alle Reaktionen und News dazu, berichten …
Der Wahlsonntag live: Die vorläufigen Ergebnisse stehen fest - Kühn und Bachhuber gewinnen Direktmandat
Zugspitze: Jugendliche folgen App - mit fatalen Folgen
Zwei 14-Jährige sind am Mittwoch in Richtung Zugspitze aufgebrochen. Sie verließen sich dabei auf eine App. Mit fatalen Folgen.
Zugspitze: Jugendliche folgen App - mit fatalen Folgen

Kommentare