+
Stand am Sonntag still: die Ammergaubahn. Nach Sturmschäden blieb die Strecke zwischen Murnau und Oberammergau gesperrt.

Sturmtief hinterlässt im Nordlandkreis Schäden 

„Herwart“ legt Ammergaubahn lahm

  • schließen

Sturmtief „Herwart“ hat am Sonntagvormittag Schäden an der Ammergaubahn verursacht. Die Strecke blieb für den Rest des Tages gesperrt, als Ersatz fuhren Busse. Ansonsten hat „Herwart“ den Landkreis ziemlich verschont. 

MurnauSturmtief „Herwart“ hat der Murnauer Feuerwehr am Sonntagvormittag einige Arbeit beschert. Achtmal rückten die Retter aus, bevor sich „Herwart“ gegen Mittag beruhigte. „Das waren lauter Kleinigkeiten“, sagt Wehr-Kommandant Florian Krammer – mit einer Ausnahme: Ein Baum, den der Sturm am Vormittag entwurzelt hatte, legte den Zugverkehr der Ammergaubahn den Sonntag über lahm. Als Ersatz waren Busse im Einsatz. Der fallende Stamm hatte zwischen Berggeist und Westried bei Murnau die Oberleitung heruntergerissen. Der Zug blieb vor dem Baum stehen.

Ein Bahn-Trupp sollte die Stromleitung im Verlauf des Tages erden, damit Wehrleute und Mitarbeiter des Unternehmens den Stamm beseitigen konnten. Offen blieb, wie viel Zeit die Reparatur in Anspruch nehmen wird. Die Sperrung werde am Sonntag „bis Betriebsschluss“ andauern, hieß es von der Bahn. Auf der Internetseite der DB war von „erheblichen Unwetterschäden“ auf dem Streckenabschnitt zwischen Murnau und Oberammergau die Rede. Ansonsten kam der Nord-Landkreis offenbar glimpflich davon, von Verletzten und weiteren größeren Schäden wurde nichts bekannt.

Den Süden hat „Herwart“ gleich ganz verschont.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mittenwalder plant, baut, schenkt Hoffnung 
Andreas Reiser aus Mittenwald hat Großes vor: In Südamerika will er gemeinsam mit Studenten der Hochschule München in einem Dorf in Ecuador ein Kinder-Kulturzentrum …
Mittenwalder plant, baut, schenkt Hoffnung 
Kulturknall: Großes Jubiläum mit Seebühne
Der Kulturknall des Vereins Menschen Helfen ist eine Institution. Nächsten Sommer feiert das beliebte Festival sein 25-jähriges Jubiläum auf eine spektakuläre Weise: in …
Kulturknall: Großes Jubiläum mit Seebühne
Hat der Funkmast seinen Probebetrieb aufgenommen?
Noch ist über die Zulässigkeit des Bürgerbegehren in puncto Mobilfunk noch nicht entschieden worden, da gibt es schon den nächsten Streit.  FDP-Mann Martin Schröter und …
Hat der Funkmast seinen Probebetrieb aufgenommen?
Tunnel Oberau: Der erste Durchbruch steht an
Noch blicken Autofahrer auf der B2 am Südportal der Ortsumfahrung Oberau auf eine geschlossene Steinwand. Das ändert sich am Wochenende. Ein erstes großes Loch wird …
Tunnel Oberau: Der erste Durchbruch steht an

Kommentare