Unfall auch zwischen Murnau und Eschenlohe

Aquaplaning auf der A 95: Pkw kracht in Leitplanke

  • schließen

Wasser auf der Straße! Auf der A95 ist ein Autofahrer zwischen Sindelsdorf und Murnau ins Schleudern geraten. Die Fahrbahn Richtung Garmisch-Partenkirchen war gesperrt, ist mittlerweile aber einspurig wieder befahrbar.

Sindelsdorf/Murnau - Der Dauerregen ist einem Autofahrer am Donnerstagabend auf der A95 zum Verhängnis geworden: Er krachte auf der A95 zwischen Sindelsdorf und Murnau gegen die Leitplanke. Wie die Verkehrspolizei Weilheim mitteilt, kam die Person ersten Erkenntnissen zufolge aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern und verlor die Kontrolle über den Pkw. Weitere Fahrzeuge waren nicht involviert. Die Autobahn musste in diesem Bereich kurzzeitig gesperrt werden. Nun ist sie einspurig wieder offen für den Verkehr.

Nur kurze Zeit später hat sich ein Unfall zwischen Murnau und Eschenlohe ereignet. Bis Redaktionsschluss konnte die Polizei noch keine genaueren Angaben machen. 

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Karwendelbahn „zwischen Tragödie und Komödie“
Es ist – wie nicht anders zu erwarten – eine denkwürdige Veranstaltung: Bei der außerordentlichen Hauptversammlung der Karwendelbahn AG treffen die Kontrahenten aus …
Karwendelbahn „zwischen Tragödie und Komödie“
G9, die Zweite: Umstellung im Landkreis unproblematisch
Es ist wieder da, das neunstufige Gymnasium. Das Wahl-G9 quasi. Doch was bedeutet dies für die Gymnasien im Landkreis? Die Schulleiter reagieren entspannt. 
G9, die Zweite: Umstellung im Landkreis unproblematisch
Ortsgestaltung Oberammergau: Alles bleibt im Zeitplan
Jetzt wirklich: Das Ortszentrum von Oberammergau wird für rund 1,7 Millionen Euro neu gestaltet. Eine finale Entwurfsplanung soll im November vorliegen, dann starten die …
Ortsgestaltung Oberammergau: Alles bleibt im Zeitplan
„Straßen.Kunst.Festival“ geht in die vierte Runde
Magische Ludwigstraße: Am Freitag und Samstag werden Straßenkünstler wieder alles aus der Trickkiste holen, um ihr Publikum zu faszinieren. Und das für ein Hutgeld.
„Straßen.Kunst.Festival“ geht in die vierte Runde

Kommentare