Feuerwehr-Einsatz nach Unfall in Murnau

Auto landet in Böschung, Öl im Erdreich

Murnau - Ein Missverständnis hat zu einem Unfall mit Folgen in Murnau geführt.

Die Bilanz eines Unfalls in Murnau ist nicht Ohne: Ein Schaden in Höhe von 15.150 Euro, ein Einsatz der Feuerwehr, die Erdreich abtragen musste, und ein kaputtes Auto. Letzteres gehört einem 56-jährigen Murnauer, der am Donnerstag gegen 15.45 Uhr auf der Staatsstraße bei Achrain unterwegs war. Dort wollte ein Großweiler (42) abbiegen, musste aber verkehrsbedingt mehrfach warten. Sein kurzzeitiges Anfahren verstand der entgegenkommenden Murnau laut Polizei falsch. Er leitete eine Vollbremsung ein und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser kam von der Fahrahn ab, blieb in der Böschung stehen und beschädigte dabei ein Entlüftungsrohr. Öl trat aus und verschmutzte zudem das Erdreich. Dem Mann passierte aber nichts.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verzwickter Fall um ermordete Dorfschönheit
Man nehme eine Leiche, ein paar Tatverdächtige, dazu engagierte Laien-Schauspieler, die ihr Publikum zum Miträtseln auffordern, und in den Pausen ein köstliches Menü – …
Verzwickter Fall um ermordete Dorfschönheit
SPD-Delegierter Corongiu bleibt beim Nein – und verliert
Die Bundesrepublik steuert nach dem knappen Votum der SPD auf eine weitere GroKo zu. Ein Delegierter aus Mittenwald wollte das am Sonntag auf dem Parteitag in Bonn …
SPD-Delegierter Corongiu bleibt beim Nein – und verliert
Ein Stamperl Schnaps auf den Thomas
Thomas Dreßen schreibt Geschichte – und sein ganzer Heimatverein feiert mit. Als erster Deutscher gewinnt er nach 39 Jahren auf der Kitzbüheler Streif. Vor den …
Ein Stamperl Schnaps auf den Thomas
Täuschungsmanöver: Betrunkener steigt durch Beifahrertür aus
Dieser „Trick“ war dümmer, als die Polizei erlaubt: Ein 17-Jähriger, der betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto in eine Kontrolle geraten ist, hat versucht, die …
Täuschungsmanöver: Betrunkener steigt durch Beifahrertür aus

Kommentare