Feuerwehr-Einsatz nach Unfall in Murnau

Auto landet in Böschung, Öl im Erdreich

Murnau - Ein Missverständnis hat zu einem Unfall mit Folgen in Murnau geführt.

Die Bilanz eines Unfalls in Murnau ist nicht Ohne: Ein Schaden in Höhe von 15.150 Euro, ein Einsatz der Feuerwehr, die Erdreich abtragen musste, und ein kaputtes Auto. Letzteres gehört einem 56-jährigen Murnauer, der am Donnerstag gegen 15.45 Uhr auf der Staatsstraße bei Achrain unterwegs war. Dort wollte ein Großweiler (42) abbiegen, musste aber verkehrsbedingt mehrfach warten. Sein kurzzeitiges Anfahren verstand der entgegenkommenden Murnau laut Polizei falsch. Er leitete eine Vollbremsung ein und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser kam von der Fahrahn ab, blieb in der Böschung stehen und beschädigte dabei ein Entlüftungsrohr. Öl trat aus und verschmutzte zudem das Erdreich. Dem Mann passierte aber nichts.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

GAP_SOLL: Buntes Programm von Jugendlichen für Jugendliche
Workshops, Shows und eine Skateboard-Rampe: All das wartet auf die Besucher des Jugendfestivals in Garmisch-Partenkirchen. 50 Schüler haben gemeinsam die Festival-Tage …
GAP_SOLL: Buntes Programm von Jugendlichen für Jugendliche
Licht am Ende des Scharnitzer Tunnels
Es ist ein Ende in Sicht: Der Bau der Ortsumfahrung Scharnitz befindet sich auf der Zielgeraden. In gut einem Jahr soll der Porta-Claudia-Tunnel feierlich eröffnet …
Licht am Ende des Scharnitzer Tunnels
Streit eskaliert: Murnauer schlägt Bad Kohlgruber
Mit der Faust ins Gesicht: Ein 44-Jähriger schlug aus bislang unbekannten Gründen zu. Die Ermittlungen dauern noch an.
Streit eskaliert: Murnauer schlägt Bad Kohlgruber
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?
Eine schreckliche Tat hat sich in Penzberg ereignet. Eine Frau soll ihre Schwiegermutter lebensgefährlich verletzt haben. Sie hat sich der Polizei gestellt - alle Infos …
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?

Kommentare