+
Für Pendler ideal: 55 zusätzliche Parkplätze entstehen auf dem südlichen Gelände des Murnauer Bahnhofs. 

Ein Anreiz zum Umsteigen

B2-Sperrung: Am Murnauer Bahnhofs-Areal werden zusätzliche Parkplätze geschaffen 

Lieber Zug- statt Autofahren: Das könnten sich einige denken, wenn die Bauarbeiten an der B2 bei Eschenlohe beginnen. Der Markt Murnau trägt seinen Teil dazu bei.

Murnau– Wer sich vom 8. Oktober bis 6. Dezember Zeit und Nerven auf dem Weg nach Garmisch-Partenkirchen sparen möchte, hat die Möglichkeit, den Zug zu nutzen. Denn die Bahnstrecke bleibt von den anstehenden Bauarbeiten an der Bundesstraße 2 unberührt. Das Staatliche Bauamt Weilheim bringt  auf der Strecke zwischen Eschenlohe und Oberau einen neuen Steinschlagschutzzaun an und muss daher die Straße vom 8. bis 12. Oktober komplett sperren. Danach ist sie bis zum 6. Dezember teilweise einspurig befahrbar.

Lesen Sie auch: Bauamt bestätigt: B2-Sperrung wird verschoben - Bahnverkehr läuft normal

Um Verkehrsteilnehmern Staus und Umwege zu ersparen und die Straßen zu entlasten, realisiert der Markt Murnau auf dem südlichen Gelände des Bahnhofs 55 zusätzliche Parkplätze. Dies teilt die Rathaus-Verwaltung per Pressemitteilung mit. So können Pendler aus dem Umland mit dem Pkw zum Murnauer Bahnhof fahren und in den Zug in Richtung Garmisch-Partenkirchen einsteigen. Wer dort noch weiter muss, kann sein Rad mitnehmen. Bis zu einer Radgröße von 20 Zoll ist dies kostenlos.

Murnaus Bürgermeister Rolf Beuting (ÖDP/Bürgerforum) freut sich, nicht nur den Verkehr entlasten zu können: „Wir leisten dadurch auch einen Beitrag zum Umweltschutz und tun unserem Klima etwas Gutes. Vielleicht stellt der eine oder andere fest, dass die Anfahrt per Zug unkomplizierter ist als erwartet und steigt dauerhaft auf die Bahn um.“ Derzeit wird auf dem Kiesplatz eine Fahrstraße eingezogen, die die Zufahrt zu den Stellplätzen leichter und komfortabler macht. „Autofahrer werden ab Anfang Oktober auf dem neuen Parkplatz südlich des Bahnhofes parken können“, berichtet Norbert Schwarz aus der Abteilung Tiefbau des Marktes.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unbekannter lässt in Uffing Plakate verschwinden - Bürgermeister bringt Kamera-Überwachung ins Spiel
Der Ärger vieler Uffinger ist riesig. Immer wieder entfernt ein Unbekannter Plakate. Opfer sind Ortsvereine ebenso wie politische Gruppierungen. Bürgermeister Rupert …
Unbekannter lässt in Uffing Plakate verschwinden - Bürgermeister bringt Kamera-Überwachung ins Spiel
Kommunalwahlen 2020: Keine fähigen Kandidaten zu finden - „Das wäre ein Debakel“
Es mangelt an Kommunalpolitikern. Aus ganz Deutschland hört Dr. Ursula Münch dieses Problem, das auch die Region vor den Wahlen im März 2020 beschäftigt. Im Interview …
Kommunalwahlen 2020: Keine fähigen Kandidaten zu finden - „Das wäre ein Debakel“
Bergromantik in der Schutzhütte: Mittenwalder  bekommt Bayerischen Kulturpreis
Sie können im Notfall Leben retten. Doch der Mittenwalder Max Schilling, 28, sieht viel mehr in den Schutzhütten in den Bergen. Er will mit ihnen ein Lebensgefühl …
Bergromantik in der Schutzhütte: Mittenwalder  bekommt Bayerischen Kulturpreis
B23-Verlegung: Aldi in Oberau droht mit Schließung
Die Verlegung der B23 – gleich, in welcher Variante – erhitzt in Oberau die Gemüter: Verkehrsgeplagte Anwohner sind dafür, Naturschützer dagegen. Jetzt meldet sich auch …
B23-Verlegung: Aldi in Oberau droht mit Schließung

Kommentare