Murnauer wird Opfer einer russischen Betrügerin

Senior fällt auf angebliche Herzdame herein

Murnau - Hereingefallen: Ein 84-Jähriger ist einer Betrügerin auf den Leim gegangen. Sie machte ihm Avancen, wollte ihn aber nur abzocken.

Opfer eines Callcenter-Betrugs ist ein 84-jähriger Mann aus Murnau geworden. Er fiel, wie die Polizei jetzt mitteilte, bereits Mitte Dezember auf eine russische Frau herein, die ihm per E-Mail vorgetäuschte Liebesbekundungen schickte. Der Senior überwies ihr für das Visum und den Flug von Moskau nach München 600 Euro – später nochmals wegen angeblicher Einreiseschwierigkeiten 4500 Euro. Natürlich kam die Dame nie an. Die zweite Transaktion konnte noch gestoppt werden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pächterwechsel in der Eishütte
Es ist ein Kleinod zwischen dem Kainzenbad und dem Klinikum: Dort liegt die Welt von Angelika Bauer. Über 16 Jahre war sie die Pächterin der Eishütte und hat viele …
Pächterwechsel in der Eishütte
Kranzberg-Gipfelhaus wechselt Eigentümer
Das Kranzberg-Gipfelhaus hoch über Mittenwald wechselt den Eigentümer. „Der Verkauf ist über die Bühne gebracht“, bestätigt Rainer Weideneder, der vor 17 Jahren mit …
Kranzberg-Gipfelhaus wechselt Eigentümer
Tagblatt-Foto-Aktion: Das ist das beste Faschingskostüm
Sie haben die Jury überzeugt: Fünf junge Frauen aus Bad Kohlgrub setzten sich durch, weil hinter der Idee mehr steckt als nur Spaß. 
Tagblatt-Foto-Aktion: Das ist das beste Faschingskostüm
Frontal-Zusammenstoß auf der B2
Drei Mittelschwerverletzte und ein kilometerlanger Stau – das ist die Bilanz eines Unfalls, der gestern am frühen Abend auf der Bundesstraße 2 am südlichen Ortseingang …
Frontal-Zusammenstoß auf der B2

Kommentare