Ab sofort...

Einsatz von Glyphosat: Jetzt reagiert Murnau

Erst Oberau, jetzt Murnau: Die Gemeinde verzichtet auf den Einsatz von Herbiziden mit dem Wirkstoff Glyphosat. Bürgermeister Beuting fordert vom Landkreis, ebenfalls so vorzugehen.

Murnau - Der Markt Murnau verzichtet ab sofort auf den Einsatz von Herbiziden mit dem Wirkstoff Glyphosat. Bürgermeister Rolf Beuting (ÖDP/Bürgerforum) hat sämtliche Dienststellen angewiesen, das Herbizid nicht mehr einzusetzen. Damit gehört Murnau gemeinsam mit Oberau zu den ersten beiden Gemeinden im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, die auf eigenen und verpachteten Flächen zum konsequenten Verzicht auf den Einsatz von glyphosathaltigen Mitteln verpflichten. 

„Der Landkreis Garmisch-Partenkirchen muss hier unbedingt nachziehen, sonst verliert er seine Glaubwürdigkeit als Gesundheits- und Tourismusregion“, betont Beuting. „Wir werben im Landkreis mit einem einmaligem Natur- und Landschaftserlebnis. Da passt es nicht, dass wir Giftstoffe einsetzen, die im Verdacht stehen, Krebs zu erregen und Bienensterben zu verursachen. Wir müssen die Schöpfung bewahren und dürfen uns nicht unsere Lebensgrundlage zerstören.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Segelflugzeug stürzt nach missglücktem Manöver ab: Passagiere hängen in 25 Meter Höhe fest 
In der Nähe von Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist am Samstag ein Segelflugzeug abgestürzt. Zwei Personen befanden sich an Bord.
Segelflugzeug stürzt nach missglücktem Manöver ab: Passagiere hängen in 25 Meter Höhe fest 
Gedenkkreuz mit Farbspray markiert: Trachtler empört
Anlässlich des Blue Land Trails wurde das Gipfelkreuz am Rauheck bei Ohlstadt mit Farbe markiert. Die Trachtler sind empört. 
Gedenkkreuz mit Farbspray markiert: Trachtler empört
Zott-Projekt in Unterammergau: „Eine Vision wird Wirklichkeit“
Es ist angerichtet: Am Samstag eröffnet Christian Zott in Unterammergau sein Ensemble im Weiherfeld. Und viele Menschen sprechen darüber.
Zott-Projekt in Unterammergau: „Eine Vision wird Wirklichkeit“
Konjunkturflaute: 50 Kündigungen bei Geiger Automotive
Paukenschlag bei Geiger Automotive: Der  traditionsreiche Autozulieferer mit Hauptsitz in Murnau kündigt eine „Restrukturierung“ an - mit 50 Kündigungen an den deutschen …
Konjunkturflaute: 50 Kündigungen bei Geiger Automotive

Kommentare