Im Einsatz am Restaurant Zum Murnauer: Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Murnau.
+
Im Einsatz am Restaurant Zum Murnauer: Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Murnau.

Einsatz am Donnerstag

Gasaustritt vermutet: Feuerwehr mit Atemschutz zur Stelle

  • Andreas Mayr
    VonAndreas Mayr
    schließen

Ist am Donnerstag kurz vor Mittag in einem Murnauer Lokal Gas ausgetreten? Diese Vermutung bewahrheitete sich nicht.

Murnau – Bereits nach wenigen Minuten gab die Feuerwehr Entwarnung. „Im Lokal ist keine Gefahr mehr, man kann das Gebäude wieder betreten“, sagte Kommandant Florian Krammer. Im Restaurant Zum Murnauer hatten die Mitarbeiter am Donnerstag kur vor Mittag einen Gasaustritt gemeldet, weil sie einen üblen Geruch wahrgenommen hatten. Sie waren gerade dabei, die letzten Vorbereitungen vor der Öffnung zu treffen.

Die örtliche Wehr rückte direkt mit drei Fahrzeugen und 20 Mann an, darunter auch die Atemschutz-Experten. Mit ihren Messinstrumenten überprüften sie das Lokal. Das Ergebnis: Gas stellten sie nicht fest. „Wir haben keine Ursache gefunden“, betonte Krammer. In dem Gebäude gebe es nicht einmal einen Gasanschluss. Als möglichen Auslöser nennt er einen Defekt am Herd, wobei man das noch nicht abschließend geklärt hat. Auch die Polizei hält einen Fehler an einem elektronischen Gerät für möglich. Die geschockten Beschäftigten wurden vor Ort von Sanitätern versorgt. Einige klagten über Atemwegsreizungen, die das Rettungspersonal behandelte.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare