Was war da los?

Frau (40) schlägt im Supermarkt um sich - Polizei schreitet ein

Was ist nur in die Frau gefahren, die beim Anstehen an der Supermarktkasse wie eine Furie um sich schlug? Der Vorfall, der sich  in einem Discounter im Murnauer Kemmelpark zugetragen hat, mutet sehr skurril an..

Murnau - An der Kasse des Supermarkts stand eine Großweilerin (18) hinter einer Schlehdorferin (40). Als diese ihr Taschentuch verlor, sprach die 18-Jährige sie an. Keine Reaktion. Daraufhin soll die Großweilerin laut Polizei die Frau vor ihr leicht berührt haben, um sie darauf hinzuweisen. 

Da drehte diese sich um, schlug ihr unvermittelt mit der Faust auf den Oberarm und schrie herum. Diese Entgleisung blieb nicht folgenlos. Die Verkäuferin erteilte der Schlehdorferin Hausverbot und wollte sie bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei am Handgelenk festhalten. Ein weiteres Mal schlug die entfesselte Kundin zu und trat der Angestellten zweimal gezielt in den Unterleib. Diese musste anschließend in die Unfallklinik gebracht werden. Gegen die Schlehdorferin wird nun wegen Beleidigung und Körperverletzung ermittelt.  csc

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kern-Areal: Ungewisse Zukunft
Was wird aus dem ehemaligen Murnauer Autohaus Kern an der B2? Der Eigentümer soll erstmal ein Gesamtkonzert für das Areal vorlegen. 
Kern-Areal: Ungewisse Zukunft
Der Fall Zitzmann: Unterschriften für Bürgerentscheid übergeben
Nächste Runden in der Causa Zitzmann: Die nötigen Unterschriften für einen Bürgerentscheid sind wohl gesammelt. Jetzt gilt’s zu klären, ob er zulässig ist. Mit einem …
Der Fall Zitzmann: Unterschriften für Bürgerentscheid übergeben
Stückls Plan mit dem Passionstheater
Die geplanten Bauarbeiten im Passionstheater werden teurer als gedacht. In der Diskussion um Notwendigkeiten platzte Christian Stückl der Kragen: Er will beantragen, …
Stückls Plan mit dem Passionstheater
Kindergarten Bad Kohlgrub: Ausweich-Lösung zeichnet sich ab
Die Sanierung und der Ausbau des Kindergartens gehören zu den Großprojekten in Bad Kohlgrub. Für die Zeit der Bauarbeiten müssen die Buben und Mädchen woanders betreut …
Kindergarten Bad Kohlgrub: Ausweich-Lösung zeichnet sich ab

Kommentare