Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke

Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke

Murnauer erhalten Strafanzeige und Rechnung

Teurer Graffiti-Unfug: Schüler sollen Schaden begleichen

  • schließen

Eine kostspielige Quittung bekommen zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche aus Murnau nach einer Graffiti-Tour durch ihren Heimatort: Die beiden Schüler, die von der Polizei als mutmaßliche Täter ermittelt worden sind, sollen den Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro, den sie offenbar angerichtet haben, begleichen.

Murnau Weiter komme auf die zwei Jugendlichen noch jeweils eine Strafanzeige wegen des Verdachts mehrfacher Sachbeschädigung zu, teilte die Polizeiinspektion mit.

Die zwei Schüler sollen in der Nacht auf Dienstag, 1. August, quer durch Murnau gezogen sein und mit einer Lackspraydose lilafarbene Graffiti-Schmierereien hinterlassen haben. Verunstaltet zurück geblieben sind diverse Gebäudemauern, Gehwege und Schilder, die Fassade einer Tankstelle, der Fahrradunterstand an der Mittelschule, die Mauer an einem Spielplatz und ein Stromverteilerhäuschen. Auf der Straße vor der Polizeiinspektion war die Beschimpfung „Fuck You“. zu lesen.  sj

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Passionsspiele 2020: Das Casting beginnt
Wer spielt in der Passion 2020 mit? Bis zum Meldeschluss dauert es noch. Doch Spielleiter Christian Stückl geht jetzt schon mit wachen Augen durchs Dorf. Das Casting …
Passionsspiele 2020: Das Casting beginnt
Verschnaufpause nach dem Bozner Markt
Die Mittenwalder Vereine haben ihre Veranstaltungen aufeinander abgestimmt. Heuer haben die Karwendelchor-Minis Grund zum Feiern. 
Verschnaufpause nach dem Bozner Markt
13 Stunden im Einsatz: Amerikaner (26) versteigt sich
Es war eine lange und ungemütliche Nacht - auch für die Garmisch-Partenkirchner Bergwacht. Ein Amerikaner kam bei seiner Wanderung im Dunkeln nicht mehr weiter. Er …
13 Stunden im Einsatz: Amerikaner (26) versteigt sich
Rekord-Stahlkoloss über der Ammerschlucht
Mit einer Gesamtspannweite von 266 Metern ist sie die größte in Deutschland jemals gebaute Behelfsbrücke. Gemeint ist der provisorische stählerne Brückenschlag in …
Rekord-Stahlkoloss über der Ammerschlucht

Kommentare