1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen
  4. Murnau

Junge Frau im Bus sexuell belästigt - Polizei Murnau ermittelt

Erstellt:

Von: Roland Lory

Kommentare

Die Hand eines Mannes liegt auf dem Knie einer Frau (Aufnahme vom 80.90.2010). (zu dpa „Umfrage zu sexueller Belästigung: Deutsche zeigen sich toleranter“ vom 09.11.2017)
Übergriff: Die Hand eines Mannes liegt auf dem Knie einer Frau (Symbolfoto). © Jens Kalaene/dpa

Eine junge Murnauerin ist am Freitagabend von einem 20-Jährigen im Bus sexuell belästigt worden. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Murnau - Eine junge Murnauerin ist am Freitag im Bus sexuell belästigt worden. Die Polizei Murnau bestätigt damit entsprechende Tagblatt-Informationen. Laut Inspektion wurde die Frau gegen 23 Uhr auf der Heimfahrt mit dem Ersatzverkehr-Bus von Oberau nach Murnau von einem 20-Jährigen aus München angesprochen. Im weiteren Verlauf wurde der Mann aufdringlicher und unangenehmer. „Er berührte auch mehrmals mit der Hand ihren Oberschenkel“, teilt die Polizei mit. Die junge Frau bat den Mann, dies zu unterlassen, ging zum Busfahrer und blieb dort bis zum Fahrtende am Bahnhof Murnau. Dort empfing eine Streife der örtlichen Polizeiinspektion den 20-Jährigen. Der junge Mann war dem Bahnhofsangestellten und der Security schon bekannt und hatte im gesamten Bereich des Zughalts Hausverbot. Das Alter der jungen Frau verriet die Polizei nicht, nur, dass sie volljährig ist. Weitere Ermittlungen folgen. Zeugen können sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0 88 41/6 17 60 melden.  

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion