+
Dicke Rauchwolken: der Kellerbrand in der Adalbert-Stifter-Straße.

Großeinsatz der Feuerwehren

Kellerbrand: Ein Leichtverletzter

  • schließen

Rund 60 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz, um in Murnau einen Kellerbrand zu löschen. Ein Hausbewohner wurde leicht verletzt.

Zu einem Großaufgebot an Rettungskräften hat  am späten Nachmittag ein Kellerbrand in einem Doppelhaus an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau geführt. Laut Polizeiangaben verursachte ein Bewohner in einem Lagerraum aus Versehen das Feuer. Die genauen Umstände sind noch unklar. Beim Versuch, die Flammen auszutreten, verletzte sich der Mann leicht, konnte sich aber – wie auch die anderen Hausbewohner – in Sicherheit bringen. Er wurde in die Unfallklinik gebracht. Die rund 60 Feuerwehrkräfte aus Murnau, Weindorf und Seehausen hatten den Brand schnell gelöscht. Vor Ort waren außerdem Notärzte und Sanitäter. Der besagte Lagerraum brannte aus. Der Sachschaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

3000 Hostien zum Abschied - und das gönnt sich der Militärpfarrer daheim 
Norbert Sauer ist zurück in seiner Mittenwalder Heimatgarnison. Nach knapp viereinhalb Monaten im Glutofen Afrikas berichtet er in der Heimat von seinen Erlebnissen.
3000 Hostien zum Abschied - und das gönnt sich der Militärpfarrer daheim 
Zahnärztin eröffnet „Fotzn‘spanglerei“: Patienten empört - jetzt redet ganz Deutschland darüber
Petra Volz hat in Garmisch-Partenkirchen eine Zahnarzt-Praxis übernommen und ganz bayerisch „Fotzn’spanglerei“ genannt. Das regt manche richtig auf.
Zahnärztin eröffnet „Fotzn‘spanglerei“: Patienten empört - jetzt redet ganz Deutschland darüber
Wie es 1633 zum Passions-Gelübde kam
Es war eine verhängnisvolle Heimkehr des Kaspar Schisler - er brachte Pest und Tod. Daraus sind dann aber die Oberammergauer Passionsspiele entstanden. 
Wie es 1633 zum Passions-Gelübde kam
Am Kesselberg: Motorradfahrer tritt Rennradler absichtlich vom Rad und lässt Verletzten liegen
Selbst für die Polizei ist dieser Fall einmalig: Am Kesselberg hat ein Motorradfahrer einen Rennradler vom Rad getreten. Offenbar mit voller Absicht.
Am Kesselberg: Motorradfahrer tritt Rennradler absichtlich vom Rad und lässt Verletzten liegen

Kommentare