Auf dem Dach liegt das Auto der Kölnerin nach einem Zusammenstoß auf der Staatsstraße bei Westried.
+
Schwer beschädigt: Auf dem Dach liegt das Auto der Kölnerin nach einem Zusammenstoß auf der Staatsstraße bei Westried.

Kölnerin wird bei Unfall mit viel Glück nur leicht verletzt

Kollision bei Westried: Auto überschlägt sich - Fahrerin mit riesigem Glück

  • Silke Reinbold-Jandretzki
    vonSilke Reinbold-Jandretzki
    schließen

Nach einer Kollision überschlug sich ihr Auto, blieb auf dem Dach liegen: Eine 33-Jährige Kölnerin hat eine Kollision bei Murnau-Westried mit viel Glück leicht verletzt überstanden.

  • Ein 82-Jähriger übersieht beim Einbiegen auf die Staatsstraße bei Westried den Wagen einer Kölnerin.
  • Nach dem Zusammenstoß überschlägt sich das Auto der Frau.
  • Ersthelfer holen die 33-Jährige aus ihrem Auto.

Westried – Bei einem spektakulären Unfall ist eine 33-jährige Kölnerin am Sonntagvormittag mit viel Glück nur leicht verletzt worden. Ihr Wagen hatte sich nach einer Kollision bei Westried filmreif überschlagen, war auf dem Dach liegen geblieben.

Kollision bei Westried: Schaden an den Autos beträgt rund 12 000 Euro

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Murnauer Polizei gegen 9.40 Uhr auf der Staatsstraße 2062 auf Höhe der Abzweigung Grafenaschau. Ein 82-jähriger Mann aus Dießen wollte mit seinem VW von Grafenaschau kommend auf die Staatsstraße in Richtung Bad Kohlgrub einbiegen. Dabei übersah der Senior den Citroen der Frau, die sich von rechts näherte. Nach dem Zusammenstoß schleuderte der Wagen der Kölnerin über die Abbiegespur und die Gegenfahrbahn, überschlug sich und kam auf einer Wiese auf dem Dach zum Liegen. Ersthelfer sollen die leicht verletzte 33-Jährigen aus dem Auto geholt haben. Ihr Pkw musste abgeschleppt werden. An beiden Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 12 000 Euro.

Die Feuerwehr Murnau rückte mit rund zwei Dutzend Kräften aus, musste allerdings nicht großartig eingreifen. Die Ehrenamtlichen stellten den Brandschutz sicher, halfen beim Abschleppen und fingen auslaufende Betriebsmittel auf.

Lesen Sie auch: Blitzer-Attrappe von Westried: Nachbarn spenden für Familienvater

Auch interessant

Mehr zum Thema