+
Erfolgreiche Premiere: In Riegsee war der Ladies-Basar gut besucht.

Taschen, Dessous und vieles mehr

Schnäppchenjäger, aufgepasst: Der zweite Ladies-Basar steht bevor

  • schließen

Gleiches Konzept, anderer Ort: Nach dem Vorjahreserfolg wird wieder ein Ladies-Basar organisiert. Diesmal findet er in Murnau statt. 

Murnau -  Die Premiere im Oktober 2016 in Riegsee machte Lust auf mehr: Daher findet am Samstag, 17. März, zum zweiten Mal ein Ladies-Basar statt – diesmal allerdings in Murnau. Schnäppchenjägerinnen können zwischen 8 und 12 Uhr im Kultur- und Tagungszentrum nach Herzenslust in gut erhaltenen Damen-Utensilien stöbern, schöne Taschen, exquisite Designerstücke oder sexy Dessous zum günstigen Preis erwerben. Zudem bietet der Verein Kunterbunt Kaffee und Kuchen an. Veranstalter ist die Pfarrei St. Nikolaus. Die limitierten Verkäufer-Nummern sind bereits alle weggegangen. „Das zeigt die große Nachfrage“, meint eine zufriedene Organisatorin Vreni Reichert. Die Warenannahme erfolgt am Freitag, 16. März, von 16 bis 18 Uhr im KTM.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Garmisch-Partenkirchen: Kink und Reindl tragen sich ins Goldene Buch ein
Diese Ehre wird nicht jedem zuteil: Marcus Kink und Franz Reindl schon. Kink, Silbermedaillengewinner mit der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft in Pyeongchang, und …
Garmisch-Partenkirchen: Kink und Reindl tragen sich ins Goldene Buch ein
Murnauer Schwimmbad noch nicht vom Tisch
Das Thema Schwimmbad bewegt die Murnauer Teenager nach wie vor: Das wurde auch bei der Jugendbürgerversammlung deutlich. 
Murnauer Schwimmbad noch nicht vom Tisch
Werdenfelser Autotage: Das ist dieses Mal geboten
Am Wochenende ist es wieder so weit: Die Werdenfelser Autotage lassen die Garmisch-Partenkirchner Fußgängerzone zu einer Erlebnismeile für große und kleine Autofans …
Werdenfelser Autotage: Das ist dieses Mal geboten
Jagd auf Raser geht in Mittenwald weiter
Die Blitzer-Offensive in Mittenwald wird fortgesetzt. Das hat am Montagabend der Bau- und Umweltausschuss mehrheitlich beschlossen. Nur die Freien Wähler sträubten sich …
Jagd auf Raser geht in Mittenwald weiter

Kommentare