+
Die A95 ist zeitweise stark befahren - trotzdem war am Rand ein Fußgänger in Richtung Süden unterwegs.

Wanderer auf ungewöhnlichen Wegen zeigt sich einsichtig

Mann will zu Fuß nach Italien - auf der A95 

  • schließen

Die Polizei hat einen Bulgaren auf der A95 gestoppt, der in Richtung Süden unterwegs war: zu Fuß. Er wollte einfach nach Italien.

Murnau - Wollte er Umwege vermeiden oder auf der Hauptreiseroute bleiben, um sich nicht zu verfranzen? Das ist unklar. Fakt ist: Ein Mittvierziger auf Abwegen hat am Sonntagvormittag für ein Quantum Aufregung auf der A95 gesorgt. Der Mittvierziger marschierte am Rand des Standstreifens an der Schutzplanke entlang gen Süden, ohne sich Böses dabei zu denken. Er wolle zu Fuß nach Italien, machte der Mann dann auch den Beamten der alarmierten Verkehrspolizei klar, die ihn zwischen den Anschlussstellen Murnau/Kochel und Eschenlohe aufgabelten und diesen Plan suboptimal fanden.

Der Bulgare habe darauf „unkompliziert“ reagiert und die Hinweise beherzigt, auf der A95 nicht zu Fuß zu gehen, hieß es. Er steuerte den nächsten Weiler an, machte einen kleinen, sicheren Schlenker. Weg von der Autobahn.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ritterschlag für Uffinger  Umweltaktivisten
Vorläufige Krönung einer Karriere: Der Internationale Preis des Westfälischen Friedens 2020 geht unter anderem an die Stiftung „Plant-for-the-Planet“ des Klimaschützers …
Ritterschlag für Uffinger  Umweltaktivisten
Mehr Unfälle, deutlich weniger Verletzte
Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd hat am Freitag die Verkehrsunfallstatistik für 2019 veröffentlicht. Es gab mehr Unfälle, aber deutlich weniger Verletzte.
Mehr Unfälle, deutlich weniger Verletzte
„Hexe“ verkratzt Auto mit Besen: 500 Euro Schaden
Ein Auto ist am Unsinnigen Donnerstag in Mittenwald von einer als Hexe verkleideten Person beschädigt worden. Die Polizei bittet um Hinweise.
„Hexe“ verkratzt Auto mit Besen: 500 Euro Schaden
Polizei verhaftet mutmaßlichen Betrüger
Die Polizei hat am Freitag in Murnau ein Wohnmobil sichergestellt und den Fahrer verhaftet. Es handelt sich um einen mutmaßlichen Betrüger. 
Polizei verhaftet mutmaßlichen Betrüger

Kommentare