+
Grabungsarbeiten: Leerrohre für Glasfaserleitungen ragen aus dem Boden. (Symbolbild).

Projekt der Telekom 

Nach massiver Verzögerung: Breitbandausbau  in Murnau abgeschlossen

Im Oktober 2017 hätte die Telekom eigentlich den Breitbandausbau in Murnau fertigstellen wollen. Doch es kam zu erheblichen Verzögerungen. Seit Kurzem sind die Tiefbauarbeiten abgeschlossen.

Murnau – Nein, man kann nicht sagen, dass Bürgermeister Rolf Beuting (ÖDP/Bürgerforum) glücklich ist, wie das Projekt „Schnelles Internet“ in Murnau vonstatten ging. „Zukünftig ist bei so wichtigen Infrastrukturmaßnahmen ein stärkeres Engagement der Kommune erstrebenswert“, betont er. „Mit der Art und Weise, wie das Ausbauprojekt mit der beauftragten Firma gelaufen ist, bin ich unzufrieden. Da war von Anfang an der Wurm drin.“ 

Mit der „beauftragten Firma“ ist die Telekom gemeint. Das Unternehmen hatte 2016 im Zuge einer Ausschreibung den Zuschlag für den Netz-Ausbau erhalten. Doch das Projekt kam nicht voran, es entstanden immer wieder Verzögerungen. Die Erfahrungen mit der Telekom haben Folgen. Die Kommune habe „im Stellenplan der Gemeindewerke eine extra Stelle für diesen Bereich vorgesehen. Ziel ist es, in überschaubarer Zeit jedes Haus mit Glasfaser zu versorgen“, sagt Beuting. Zum Jahreswechsel hatte ein Telekom-Sprecher die Verzögerungen unter anderem damit begründet, dass es „Kapazitätsprobleme bei unseren Auftragnehmern“ gab.

Wie Rathaus-Sprecherin Nina Herweck-Bockhorni mitteilt, wurden die Tiefbaumaßnahmen in der Kalenderwoche 26 abgeschlossen, also Ende Juni. Die Kunden sollen ab Kalenderwoche 32 buchen können. Diese beginnt am Montag, 5. August.

Das Thema Breitband wird die Kommune auch in den kommenden Jahren beschäftigen. Die erste interne Vorstellung des „Masterplans“ für ein Glasfasernetz erfolgt übernächste Woche im Werkausschuss. Ein Vertreter der beauftragten Firma wird dazu nach Murnau kommen wird. Dabei handelt es sich um Spezialisten für den Breitbandausbau im ländlichen Raum. Nach der Sommerpause wird der Masterplan dem Marktgemeinderat präsentiert.

Roland Lory

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

50 Jahre Trommlerzug Großweil: Im Rhythmus von Tradition und Brauchtum
Was für eine sehens- und hörenswerte Geburtstagsfeier: Das 50-jährige Jubiläum des Trommlerzugs Groß- und Kleinweil hat rund 500 Musiker aus zwei Landkreisen angezogen. …
50 Jahre Trommlerzug Großweil: Im Rhythmus von Tradition und Brauchtum
Pestkapelle muss saniert werden: Jetzt tauchte ein vergessener Vertrag auf - mit einer Überraschung
Das hatte niemand mehr auf dem Schirm: Nicht die Pfarrei Partenkirchen, sondern die Marktgemeinde ist für die Sanierung der Sebastianskirche zuständig. Hintergrund war …
Pestkapelle muss saniert werden: Jetzt tauchte ein vergessener Vertrag auf - mit einer Überraschung
Filmkulisse Isartal: eine bayerische Traumfabrik
Hunderte TV-Produktionen, Werbefilme und sogar Streifen für Erwachsene wurden im Isartal gedreht. Die Buchungen von Urlaubern nehmen nach jeder Ausstrahlung sprunghaft …
Filmkulisse Isartal: eine bayerische Traumfabrik
166 Fingerhakler am Kampftisch: Einer holt sich den 11. Meistertitel in Folge
Schmalz im Finger und die richtige Technik waren gefragt, als an Mariä Himmelfahrt in Garmisch-Partenkirchen die 60. Deutschen Meisterschaften im Fingerhakeln anstanden. 
166 Fingerhakler am Kampftisch: Einer holt sich den 11. Meistertitel in Folge

Kommentare