Flucht in Richtung Fußgängerzone

Einbrecher macht sich aus dem Staub

Fast wäre sein Einbruch in einer Wohnung am Burggraben komplett schiefgegangen. Nicht nur, dass der Dieb keine Wertgegenstände vorfand, er wurde bei der Tat auch noch beobachtet.

Als er von einer Nachbarin bemerkt wurde, machte sich der Unbekannte auf und davon. Die Rede ist von einem Mann, der am Donnerstagnachmittag in einer Murnauer Erdgeschosswohnung am Burggraben eingebrochen war. Zuvor hatte er die Türe aufgehebelt. Da die Räumlichkeiten leer standen, fand der Täter auch keine Wertgegenstände. 

Der Sachschaden, den er anrichtete, beläuft sich auf etwa 200 Euro. Als besagte Nachbarin (37) den Mann mit Handschuhen beobachtete, und dieser sie bemerkte, flüchtete er zwischen den Häusern in Richtung Fußgängerzone. 

Der Unbekannte mit grau-meliertem, kurzem Haar und osteuropäischem Aussehen ist zirka 1,70 Meter groß, ungefähr 45 Jahre alt und schlank. Zur Tatzeit trug er ein blaues T-Shirt und eine Dreiviertel-Cargo-Hose. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0 88 41/ 6 17 60 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alpiner Ski-Weltcup: Vier Rennen bis 2021 und eine Premiere 2018
Peter Fischer hat Einfluss beim Internationalen Skiverband (FIS). Das kann man einfach wissen. Man könnte es aber auch nachlesen. Im FIS-Rennkalender. Der sieht genau so …
Alpiner Ski-Weltcup: Vier Rennen bis 2021 und eine Premiere 2018
Gewerbeverband Garmisch-Partenkirchen: Schluss mit lustig
Es gärt schon seit Monaten im Gewerbeverband Garmisch-Partenkirchen und Umgebung. Jetzt ist das Fass übergelaufen. Große Teile des Vorstandes liegen über Kreuz mit dem …
Gewerbeverband Garmisch-Partenkirchen: Schluss mit lustig
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen
Die Arbeiten für die neue Seilbahn Zugspitze laufen auf Hochtouren: In diesem Zuge ging es am Dienstag einer der beiden alten Stützen der Eibsee-Seilbahn an den Kragen.
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen
Nach 45 Jahren ist Fernseh Ullmann Geschichte
Dieser Schritt fiel nicht leicht: Die Inhaber von „Fernseh Ullmann“ ziehen einen Schlussstrich. Das Geschäft in Bad Kohlgrub führt nun ein Unterammergauer weiter. 
Nach 45 Jahren ist Fernseh Ullmann Geschichte

Kommentare