Anwohner wurden gestört

Murnauer (40) beschimpft und beleidigt Polizisten

Ganz schön Dampf abgelassen hat ein Mann neulich: Der 40-Jährige beschimpfte Polizeibeamte. Jetzt blüht ihm eine Anzeige.

Murnau - Eine ganze Stunde lang hat ein 40-Jähriger aus Murnau Donnerstagnacht damit verbracht, die mit einer Verkehrskontrolle beschäftigten Polizeibeamten zu beleidigen und zu beschimpfen. Der Vorfall ereignete sich zwischen 0.15 und 1.15 Uhr an der Murnauer Reschkreuzung. Die Polizisten nahmen die Beschimpfungen so lange hin, bis sich Anwohner in ihrer nächtlichen Ruhe gestört fühlten. Den Mann erwartet nach Angaben der Inspektion eine Anzeige wegen Beleidigung und Ruhestörung.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tritt Neureuther kürzer? 
All zu lange ist es nicht mehr hin bis zu den Winterspielen in Pyeongchang. 2018 kämpft Felix Neureuther dort um Medaillen. Schon jetzt macht sich das Ski-Ass Gedanken …
Tritt Neureuther kürzer? 
Abschied von Pfarrer Bartholomäus Sanftl
Er gehörte zum Soier Dorfleben dazu, brachte sich ein, gestaltete mit. Nun ist Pfarrer Sanftl mit 86 Jahren gestorben. 
Abschied von Pfarrer Bartholomäus Sanftl
Mure am Hechendorfer Berg: Hubert Mangold ist gegen den Münchner Weg
Nach Abgang der Riesenmure vor zwei Jahren am Hechendorfer Berg gibt es immer noch kein schlüssiges Konzept. Eines stellt das Bayerische Umweltministerium in München in …
Mure am Hechendorfer Berg: Hubert Mangold ist gegen den Münchner Weg
„Breiten“: Das nächste Baugebiet für Häuslebauer
Bebauungsplan Breiten: Gemeinde will ins beschleunigte Verfahren um Häuslebauer anzuziehen. Planungshürden fallen weg.
„Breiten“: Das nächste Baugebiet für Häuslebauer

Kommentare