Anwohner wurden gestört

Murnauer (40) beschimpft und beleidigt Polizisten

Ganz schön Dampf abgelassen hat ein Mann neulich: Der 40-Jährige beschimpfte Polizeibeamte. Jetzt blüht ihm eine Anzeige.

Murnau - Eine ganze Stunde lang hat ein 40-Jähriger aus Murnau Donnerstagnacht damit verbracht, die mit einer Verkehrskontrolle beschäftigten Polizeibeamten zu beleidigen und zu beschimpfen. Der Vorfall ereignete sich zwischen 0.15 und 1.15 Uhr an der Murnauer Reschkreuzung. Die Polizisten nahmen die Beschimpfungen so lange hin, bis sich Anwohner in ihrer nächtlichen Ruhe gestört fühlten. Den Mann erwartet nach Angaben der Inspektion eine Anzeige wegen Beleidigung und Ruhestörung.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lebendige Geschichte: Ortsvereine übertreffen sich beim historischen Festzug
41 Festwagen, 20 Fuß- und Reitergruppen, 8 Musikkapellen und 5 Trommlerzüge: Rund 1500 Mitwirkende haben am Pfingstsonntag die Historie des Werdenfelser Landes und damit …
Lebendige Geschichte: Ortsvereine übertreffen sich beim historischen Festzug
Stimmen Sie ab! Soll die private Handy-Nutzung in den Pausen erlaubt werden?
Mehr Eigenständigkeit für die Schulen - dafür plädieren Kultusminister Sibler und die CSU. Demnach könnten Schulen bald selbst entscheiden, ob Kinder und Jugendliche ihr …
Stimmen Sie ab! Soll die private Handy-Nutzung in den Pausen erlaubt werden?
Trio gerät auf der Zugspitze in Bergnot
So sollte die Tour nicht enden: Auf dem Weg zum Gipfel kamen drei junge Männer nicht mehr weiter. Die Bergrettung musste ausrücken.
Trio gerät auf der Zugspitze in Bergnot
Unfallklinik Murnau: Neuer Ärzte-Chef kommt aus Tübingen
Der neue Ärztliche Direktor der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Murnau steht fest: Privatdozent Dr. Fabian M. Stuby tritt zum 1. Juli 2018 die Nachfolge von …
Unfallklinik Murnau: Neuer Ärzte-Chef kommt aus Tübingen

Kommentare