+
Platzt aus allen Nähten: die Gemeindebücherei im Kultur- und Tagungszentrum.

Initiative von „Mehr Bewegen“ und Dr. Elisabeth Tworek

Neue Konzepte für Murnauer Bücherei und Tagungszentrum

Ein Raum der Bildung, des Austauschs, des Lesens, des Wissenstransfers – kurz: Ein Treffpunkt für alle soll nach Meinung der Fraktion „Mehr Bewegen“ und der Kulturreferentin Dr. Elisabeth Tworek die Murnauer Bücherei werden. Sie haben einen Antrag eingereicht, in dem sie auch ein neues Raumkonzept fürs Kultur- und Tagungszentrum (KTM) vorschlagen.

Murnau – In der Geschichte des Tourismus in Murnau steht demnächst ein Meilenstein an. Die neue Tourist-Information im historischen Rathaus wird am Samstag, 1. Juni, eröffnet. Vor diesem Hintergrund hat die Fraktion von „Mehr Bewegen“ zusammen mit Kulturreferentin Dr. Elisabeth Tworek (SPD) einen Antrag gestellt, der die Neukonzeptionierung der Gemeindebücherei und die Erstellung eines neuen Raumkonzepts für das Kultur- und Tagungszentrum (KTM) beinhaltet. 

Dort werden mit dem Umzug der Tourist-Info ins Rathaus Raumkapazitäten frei, „die für die Zukunft einerseits sinnvoll für die Gemeindebücherei, als auch für das Kultur- und Tagungszentrum genutzt werden sollen“, heißt es in dem Antrag. „Im Rahmen eines mittelfristig zu erstellenden Gesamtkonzepts wird als Sofortmaßnahme“ vorgeschlagen, die Bücherei zu einer zukunftsfähigen öffentlichen „Bibliothek der Zukunft“ zu machen. Nach Informationen von Phillip Zoepf, Fraktionsvorsitzender von „Mehr Bewegen“, und Tworek platzt die Einrichtung aus allen Nähten. 

Die „Bibliothek der Zukunft“ stellen sie sich als einen Raum der Bildung, des Austauschs, des Lesens, des Wissenstransfers vor, kurz: als „einen Treffpunkt für alle“. Darüber hinaus soll die Bücherei aber auch Platz für Kunst und Kultur sein. „Geschaffen wird ein Angebot, das weit über das Ausleihen von Büchern hinaus geht, und unsere gemeindliche Bücherei mehr in den Fokus des gesellschaftlichen Lebens rücken soll.“ In puncto Neuausrichtung schlagen die Antragsteller vor, die Entwicklung Murnaus als Schulzentrum mit einzubeziehen. 

Ziel beim KTM-Gesamtraumkonzept wäre aus Sicht von Zoepf und Tworek, „einerseits die Auslastung als Tagungszentrum zu erhöhen, aber auch Raum für Jung und Alt zu schaffen, um eine hohe Aufenthaltsqualität“ zu erreichen. Die Antragsteller wollen bewusst keine Richtung vorgeben. Sie regen vielmehr an, eine Arbeitsgruppe zu bilden, die sich unter anderem aus Vertretern der Schulen, des Tourismus, des Gemeinderates und der Verwaltung zusammensetzt. 

Unterdessen rückt der Einzug der Tourist-Info ins Rathaus näher. Das Vorhaben hat sich etwas verzögert. Nina Herweck-Bockhorni, Pressesprecherin der Kommune, teilt mit, es sei von Anfang an vorgesehen gewesen, „dass die genauen Planungen bezüglich der Ausstattung und Gestaltung der neuen Tourist-Info erst mit der neuen Leitung erfolgen“. Alexandra Thoni, Nachfolgerin von Philip Schürlein, trat ihren Job beim Markt Murnau am 1. Januar an. Bereits vor Arbeitsbeginn war sie mehrmals vor Ort, um mit Marktbaumeister Klaus Tworek die Einzelheiten zu besprechen. „Daraufhin erfolgte die Vergabe an die Handwerker“, sagt Herweck-Bockhorni. 

Bürgermeister Rolf Beuting (ÖDP/Bürgerforum) „sieht den Umzug als eine sehr gute Möglichkeit an, die Aufenthaltsqualität für die Bürgerinnen und Bürger Murnaus in der Gemeindebücherei des Marktes weiter zu steigern“. Diese werde auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil im Rahmen der Bildung sein. 

Der Antrag von „Mehr Bewegen“ und Elisabeth Tworek wird in einer der nächsten Gemeinderatsitzungen behandelt. Vorher beraten die Volksvertreter die Sache im Hauptausschuss. 

Ein Personalwechsel steht unterdessen auch noch an. Die langjährige Leiterin der Gemeindebücherei, Angela Glanz, beendet Ende Juni ihre Tätigkeit. Nähere Angaben wollte sie am Donnerstag dazu nicht machen. Die Entscheidung, wer die Einrichtung künftig führt, ist noch nicht gefallen. Ein gemeindliches Gremium wird darüber entscheiden.

Roland Lory

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kampf ums Murnauer Rathaus: Phillip Zoepf steigt in den Ring
Der Kampf ums Murnauer Rathaus wird spannend: Wie zu erwarten war, greift nun auch Mehr-Bewegen-Chef Phillip Zoepf zur Kommunalwahl 2020 als Bürgermeisterkandidat an. …
Kampf ums Murnauer Rathaus: Phillip Zoepf steigt in den Ring
Schlimm zugerichtetes Hirschkalb stirbt qualvoll: Tierschützer haben schrecklichen Verdacht
Einen grausamen Tod musste ein Rotwildkalb in der Nähe von Oberau erleiden: Das Tier wurde offenbar gejagt und verletzt. Tierschützer haben einen besorgniserregenden …
Schlimm zugerichtetes Hirschkalb stirbt qualvoll: Tierschützer haben schrecklichen Verdacht
„Das Kranzbach“: Hoteldirektor King geht
Acht Jahre stand Klaus King im Luxushotel „Das Kranzbach“ an der Spitze. Ende Dezember ist dieses Kapitel offiziell geschlossen.
„Das Kranzbach“: Hoteldirektor King geht
Freitag geht es los: Erstes Skigebiet in Bayern startet in die Saison
Am Freitag startet das erste Skigebiet Bayerns in die Saison. Hier die zwei größten in der Region Garmisch-Partenkirchen und ein Geheimtipp.
Freitag geht es los: Erstes Skigebiet in Bayern startet in die Saison

Kommentare