Er darf sie nicht besitzen

Handgranaten bei Händler im Safe entdeckt

Sie haben einen explosiven Fund gemacht. Die Polizei hat bei einem Händler zwei Handgranaten gefunden. Die Herkunft der Gegenstände ist unklar.

Landkreis – Es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um einen explosiven Fund: Die Polizei hat bei einem im Landkreis ansässigen Händler zwei Handgranaten entdeckt. Diese hatte der 52-Jährige in seinem Safe aufbewahrt. Besitzen darf er sie nicht. Dies trifft auch auf verschiedene Ausrüstungsgegenstände für Waffen beziehungsweise Waffenteile zu, die nur die Bundeswehr und die Polizei haben dürfen.

Auf die Fährte des Mannes war die Polizei gekommen, weil er auf der Internet-Auktionsplattform Ebay einen Gefechtshelm der Bundeswehr anbot, den man nach Angaben des Leiters der Polizeiinspektion Murnau (PI), Joachim Loy, nicht legal besitzen darf. Wegen des Verdachts der Hehlerei durchsuchten Kräfte der PI Murnau, der Operativen Ergänzungsdienste und der Kripo Weilheim die Räume des Mannes. Dabei wurden unter anderem die Handgranaten gefunden. Darunter waren auch 125 Stück scharfe Munition. Einen Teil davon hatte er laut Loy illergalerweise.

Im Rahmen der Durchsuchung rückten verschiedenste Kräfte an: zum Beispiel Waffenexperten und ein Sprengkommando des Landeskriminalamts sowie Vertreter der Bundeswehr.

Der 52-Jährige muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, das Waffengesetz und Hehlerei verantworten. Nach Loys Angaben gibt es keine Hinweise auf einen rechtsextremistischen Hintergrund. „Polizeilich ist er auch nicht bekannt.“ Die Herkunft der Gegenstände sei unklar.

roy

Rubriklistenbild: © mm-archiv symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beratung bei „Frau Agnes“: SkF eröffnet Außenstelle in Mittenwald
Café trinken, Kontakte knüpfen, kompetente Beratung erhalten – und das alles gleichzeitig: Dieses Angebot gibt es nun in Mittenwald. Der Sozialdienst katholischer Frauen …
Beratung bei „Frau Agnes“: SkF eröffnet Außenstelle in Mittenwald
Spektakulärer Abstieg bei Mittenwald: Hirten bringen Schafe ins Tal - auf gefährlichsten Pfaden
Das ist kein Arbeitsplatz für jedermann: Junge Hirten haben am Wochenende die letzten Schafe von den Almen am Bärnalpl bei Mittenwald in Richtung Tal abgetrieben. …
Spektakulärer Abstieg bei Mittenwald: Hirten bringen Schafe ins Tal - auf gefährlichsten Pfaden
Ziegenzüchter mit zwölf: Dieser Bub hat ein tierisch-wichtiges Hobby
Andere in seinem Alter haben Meerschweinchen, Katzen oder Hunde als Haustiere. Der zwölfjährige Max Kissinger aus Bad Kohlgrub kümmert sich lieber um seine Ziegen. Der …
Ziegenzüchter mit zwölf: Dieser Bub hat ein tierisch-wichtiges Hobby
Sommer, Sonne, viele Gäste: So fällt das Zwischenfazit der Freibäder aus 
Sogar von einem Rekordsommer ist die Rede – Temperaturen bis zu 38 Grad, strahlend blauer Himmel, Wochen voller Sonnenschein. Das bekommen die Freibäder und …
Sommer, Sonne, viele Gäste: So fällt das Zwischenfazit der Freibäder aus 

Kommentare