Er darf sie nicht besitzen

Handgranaten bei Händler im Safe entdeckt

Sie haben einen explosiven Fund gemacht. Die Polizei hat bei einem Händler zwei Handgranaten gefunden. Die Herkunft der Gegenstände ist unklar.

Landkreis – Es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um einen explosiven Fund: Die Polizei hat bei einem im Landkreis ansässigen Händler zwei Handgranaten entdeckt. Diese hatte der 52-Jährige in seinem Safe aufbewahrt. Besitzen darf er sie nicht. Dies trifft auch auf verschiedene Ausrüstungsgegenstände für Waffen beziehungsweise Waffenteile zu, die nur die Bundeswehr und die Polizei haben dürfen.

Auf die Fährte des Mannes war die Polizei gekommen, weil er auf der Internet-Auktionsplattform Ebay einen Gefechtshelm der Bundeswehr anbot, den man nach Angaben des Leiters der Polizeiinspektion Murnau (PI), Joachim Loy, nicht legal besitzen darf. Wegen des Verdachts der Hehlerei durchsuchten Kräfte der PI Murnau, der Operativen Ergänzungsdienste und der Kripo Weilheim die Räume des Mannes. Dabei wurden unter anderem die Handgranaten gefunden. Darunter waren auch 125 Stück scharfe Munition. Einen Teil davon hatte er laut Loy illergalerweise.

Im Rahmen der Durchsuchung rückten verschiedenste Kräfte an: zum Beispiel Waffenexperten und ein Sprengkommando des Landeskriminalamts sowie Vertreter der Bundeswehr.

Der 52-Jährige muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, das Waffengesetz und Hehlerei verantworten. Nach Loys Angaben gibt es keine Hinweise auf einen rechtsextremistischen Hintergrund. „Polizeilich ist er auch nicht bekannt.“ Die Herkunft der Gegenstände sei unklar.

roy

Rubriklistenbild: © mm-archiv symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Peter Nagel geht nach Berchtesgaden - mit gutem Bauchgefühl
Die nächste Doppelspitze erwartet Tourismusdirektor Peter Nagel an seinem neuen Arbeitsplatz. Zum 1. April 2018 wechselt er nach Berchtesgaden. 
Peter Nagel geht nach Berchtesgaden - mit gutem Bauchgefühl
Murnauer Schwimmbad-Debatte: Manlik gibt Rapp contra
Der Bedarf für ein Schulschwimmbad in Murnau ist vorhanden. Da sind sich die Marktgemeinderäte einig. Ob so ein Projekt auch finanziert werden kann, ist bis dato unklar. …
Murnauer Schwimmbad-Debatte: Manlik gibt Rapp contra
Marco Wanke probt für den Eistanz im rosa Tutu 
Der Countdown läuft. Nur noch zwei Wochen, dann muss sich Marco Wanke im Olympia-Eisstadion beweisen – mit einer Kür im rosa Tutu. Das Training ist hart, sagt der …
Marco Wanke probt für den Eistanz im rosa Tutu 
Lebensmüde: Maskierter Mann klettert auf Kran für diesen Blick über den Eibsee
Dieses Video dürfte für Diskussionen im Netz sorgen: Ein maskierter Mann klettert auf einen hohen Kran, ist dabei völlig ungesichert. 
Lebensmüde: Maskierter Mann klettert auf Kran für diesen Blick über den Eibsee

Kommentare