Am Froschhauser See

Polizei fasst Exhibitionist (17)

Ein Exhibitionist hat am Wochenende im Raum Murnau sein Unwesen getrieben. Der geständige Murnauer ist 17 Jahre alt.

Froschhausen - Die Murnauer Polizei hat einen Exhibitionisten gefasst. Es handelt sich um einen 17-jährigen Murnauer. Zunächst trat der junge Mann am Samstag gegen 19.10 Uhr im Bereich des Riedhauser Panoramaweges einer 50-jährigen Murnauerin entgegen. Der dunkel gekleidete Mann hatte sich nach Polizeiangaben hinter einem Stadel versteckt. Als die Murnauerin mit ihrem Fahrrad vorbeikam, zeigte er sich onanierend mit entblößtem Glied. Kurze Zeit später meldete sich eine 21-jährige Frankfurterin, die den Mann ebenfalls dort gesehen hatte, bei der Polizei. Trotz sofortiger Fahndung konnte kein Tatverdächtiger mehr angetroffen werden. 

Am Sonntag kam es dann zu einem weiteren Vorfall, diesmal am Froschhauser See. Ein Exhibitionist trat dort einer 47-jährigen Frau aus Murnau gegenüber. Eine Streife der Polizeiinspektion Murnau (PI) sowie ein Diensthundeführer der Operativen Ergänzungsdienste eilten herbei. Der Tatverdächtige flüchtete daraufhin in den Froschhauser See. Als die Beamten den Uferbereich durchsuchten, stießen sie auf einen durchnässten 17-jährigen Murnauer, der sich im Schilf versteckt hatte. 

Der junge Mann wurde festgenommen und bei der PI Murnau erkennungsdienstlich behandelt. Er gab die Tat vom Samstag sowie eine weitere, die sich vor rund vier Wochen ereignet hatte, zu und versprach, sich zu bessern. Sollte es weitere Geschädigte/Zeugen geben, können sich diese bei der Murnauer Inspektion melden. Die Telefonnummer lautet 0 88 41/ 6 17 60.

roy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baubeginn 2020: Garmisch-Partenkirchen reagiert auf Wohnungsnot
Bezahlbarer Wohnraum ist in Deutschland knapp. In vielen Städten und Gemeinden herrscht echte Wohnungsnot – auch in Garmisch-Partenkirchen. Das will der Markt ändern. …
Baubeginn 2020: Garmisch-Partenkirchen reagiert auf Wohnungsnot
StoV-Gelände Mittenwald: Nichts Neues aus Bonn
Das ehemalige Gelände der Standortverwaltung liegt weiter brach. DieGemeinde Mittenwald, die eine Erstzugriffsoption besitzt, drängt die zuständige Bundesanstalt für …
StoV-Gelände Mittenwald: Nichts Neues aus Bonn
Uralte Tradition: Wenn die Glocken fliegen, wird in Garmisch geratscht
Sie wird heuer 100 Jahre alt, ist aber immer noch aktiv im Einsatz: Die Ratsche aus dem Hause Ostler rattert am Karfreitag ab 6 Uhr im Ortsteil Garmisch. Hinter dem …
Uralte Tradition: Wenn die Glocken fliegen, wird in Garmisch geratscht
Grainau wird vom Verkehr überrollt: CSU plant Aktion - und wählt bewusst eine spezielle Zeit
Er ist und bleibt das größte Problem in Grainau: der Verkehr in der Loisach- und Eibseestraße. Um das Ausmaß der rollendenKolonnen deutlich zu machen, wird eine Aktion …
Grainau wird vom Verkehr überrollt: CSU plant Aktion - und wählt bewusst eine spezielle Zeit

Kommentare