+
Boxhandschuhe anziehen können sich Jugendliche ab 18. März in Murnau.

Projekt für Jugendliche in Murnau

Spannungen abbauen: In Murnau gibt‘s Box-Training mit einer Streetworkerin

In Murnau steigen demnächst Kinder und Jugendliche in den Ring. Das Boxtraining soll besonders junge Menschen, die keine Anbindung an einen Sportverein haben, ansprechen.

MurnauIn Murnau steigen demnächst Kinder und Jugendliche in den Ring, um gegen Langeweile, Frust und Spannungen zu kämpfen. „Durch-Boxen“ ist ein Projekt des Vereins Brücke Oberland, das sowohl in Bad Tölz als auch in Peißenberg bereits erfolgreich vonstatten ging. Start ist am Montag, 18. März, im Erlhaus im Kemmelpark.

Dieses besondere Bewegungsangebot steht unter der – sozialpädagogischen – Regie von Streetworkerin Ilona Demmel. Vorerst sind die Übungseinheiten auf drei Monate begrenzt und können bei Bedarf weitergeführt werden. Das Boxtraining soll besonders junge Menschen zwischen 7 und 26 Jahren, die keine Anbindung an einen Sportverein haben, ansprechen. Es ist aber grundsätzlich offen für alle, die Lust haben, diesen Sport einfach mal auszuprobieren.

Die Leitung übernimmt Kemal Oral, ein ebenso erfahrener wie qualifizierter Coach. Wertvolle Tipps gibt obendrein dessen Co-Trainerin. Neben dem Spaß in der Gruppe soll’s zudem klare Regeln und Grenzen geben. Die Kinder und Jugendlichen erfahren Zuwendung, aber auch Konsequenzen. Sie dürfen Gefühle zeigen, begeistert und frustriert sein. Sie sollen lernen Aggressionen abzubauen oder zu kontrollieren.

„Durch-Boxen“ ist ein Projekt zur Gewaltprävention und der Erziehung zu einer selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Persönlichkeit durch den Sport. Die Körperwahrnehmung wird durch ein integriertes Training geschult, welches Boxen, Entspannungsübungen, Teamarbeit und Gespräche beinhaltet.

Wer Lust hat, kommt einfach mit Sportklamotten vorbei. Die Trainingszeiten zwischen 18. März und 17. Juni sind immer montags von 18 bis 19.30 Uhr im Jugendzentrum Erlhaus. Am Ostermontag und Pfingstmontag findet kein Training statt. Interessierte können sich jederzeit an Organisatorin Ilona Demmel via Telefon 0 15 23/ 2 07 50 21 wenden. Informationen gibt es zudem direkt im Erlhaus unter der Rufnummer 0 88 41/26 56.  

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohnbauprojekt auf James-Loeb-Areal: Die Zeit der Rechenspiele
Das Murnauer James-Loeb-Areal gilt als Filetgrundstück und dürfte entsprechend wertvoll sein. In der politischen Debatte über eine Bebauung rückt daher die Frage in den …
Wohnbauprojekt auf James-Loeb-Areal: Die Zeit der Rechenspiele
Segelflugzeug stürzt nach Manöver ab - Flugschülerin (14) erheblich verletzt
In der Nähe von Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist am Samstag ein Segelflugzeug abgestürzt. Zwei Personen befanden sich an Bord.
Segelflugzeug stürzt nach Manöver ab - Flugschülerin (14) erheblich verletzt
Zott sei Dank: Eine Vision für Unterammergau erfüllt sich, ein Mega-Projekt ist umgesetzt
In nur 19 Monaten wurde das Millionenprojekt realisiert. Nun feierten 400 Festgäste die Eröffnung des Ensembles am Weiherfeld in Unterammergau. Eine Vision, die Realität …
Zott sei Dank: Eine Vision für Unterammergau erfüllt sich, ein Mega-Projekt ist umgesetzt
Gedenkkreuz mit Farbspray markiert: Trachtler empört
Anlässlich des Blue Land Trails wurde das Gipfelkreuz am Rauheck bei Ohlstadt mit Farbe markiert. Die Trachtler sind empört. 
Gedenkkreuz mit Farbspray markiert: Trachtler empört

Kommentare