+
Nach dem Unfall gesperrt: Kräfte der Feuerwehr bei Aufräumarbeiten auf der Autobahn.

Auf einmal hat‘s gekracht

Karambolage auf Autobahn

  • schließen

Ein Verkehrsunfall hat sich auf der Autobahn 95 zwischen den Anschlussstellen Murnau und Sindelsdorf ereignet. Aus ungeklärten Gründen kam es zu einem Zusammenstoß. Zwei Personen wurden leicht verletzt. 

Murnau – Ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden, hat sich auf der Autobahn 95 zwischen den Anschlussstellen Murnau und Sindelsdorf (Fahrtrichtung München) ereignet. Aus ungeklärter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem VW einer 37-jährigen Frau aus Benediktbeuern und dem BMW eines 45-jährigen Münchners. „Der VW fuhr wohl in das Heck des BMW, wodurch ein Sachschaden von circa 30 000 Euro entstand“, teilt dazu die zuständige Verkehrspolizei Weilheim mit. Den genauen Unfallhergang habe man jedoch bislang noch nicht klären können. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 08 81/64 03 02 zu melden.

Die Autobahn musste in Richtung München für etwa eine halbe Stunde gesperrt werden. Neben BRK und Polizei waren 42 Kräfte der Feuerwehren Großweil und Murnau im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seilbahn Zugspitze: Baustelle hat einen Edelfan
Am 21. Dezember wird sie eröffnet, die neue Seilbahn Zugspitze. Damit endet auch für Werner Brunnthaler eine ganz besondere Zeit. Der Garmisch-Partenkirchner hat den Bau …
Seilbahn Zugspitze: Baustelle hat einen Edelfan
Peter Nagel geht nach Berchtesgaden - mit gutem Bauchgefühl
Die nächste Doppelspitze erwartet Tourismusdirektor Peter Nagel an seinem neuen Arbeitsplatz. Zum 1. April 2018 wechselt er nach Berchtesgaden. 
Peter Nagel geht nach Berchtesgaden - mit gutem Bauchgefühl
Murnauer Schwimmbad-Debatte: Manlik gibt Rapp contra
Der Bedarf für ein Schulschwimmbad in Murnau ist vorhanden. Da sind sich die Marktgemeinderäte einig. Ob so ein Projekt auch finanziert werden kann, ist bis dato unklar. …
Murnauer Schwimmbad-Debatte: Manlik gibt Rapp contra
Marco Wanke probt für den Eistanz im rosa Tutu 
Der Countdown läuft. Nur noch zwei Wochen, dann muss sich Marco Wanke im Olympia-Eisstadion beweisen – mit einer Kür im rosa Tutu. Das Training ist hart, sagt der …
Marco Wanke probt für den Eistanz im rosa Tutu 

Kommentare