Polizei rätselt

Harmlos oder nicht? Unbekannte fotografieren Murnauer Häuser

  • schließen

Der Fall gibt der Polizei Rätsel auf und sorgt für Unruhe unter Anwohnern eines Murnauer Wohngebiets der gehobenen Kategorie: Zwei unbekannte Männer haben am Freitagnachmittag im Osten der Marktgemeinde diverse Häuser fotografiert.  Ein harmloser Vorfall - oder steckt mehr dahinter?

Verbürgt sind, dass die Männer Am Eichholz und in der Schwaiganger Straße, die von schmucken Einfamilienhäusern geprägt sind, Objekte ablichteten. Mehrere Anwohner informierten ab 14 Uhr die Polizei, zum Teil allerdings erst mit erheblicher Verzögerung. Als die Beamten vor Ort Ausschau hielten, waren die Verdächtigen bereits verschwunden. Eine Betroffene lieferte den Beamten allerdings ein Foto der Männer, das von einer Überwachungskamera stammt.

Nun stellt sich Anwohnern und Polizei die Frage, ob die Tour der beiden, die nach Angaben der Inspektion „nicht wie die typischen Murnauer aussehen“, einen völlig harmlosen Hintergrund hat oder ob sie etwas im Schilde führen. Die Beamten stufen das Verhalten zumindest als „komisch“ ein und können sich noch keinen wirklichen Reim darauf machen. Möglich wäre etwa, dass es sich bei den Fotografen um Bettler gehandelt hat. Einbrecher, hieß es weiter, seien in der Regel nicht mitten am hellichten Nachmittag unterwegs, um die nächsten Häuser bildlich festzuhalten, in die sie einsteigen wollen.

Bislang kam es auch zu keinerlei Delikten, die mit der mysteriösen Fotografier-Aktion in Zusammenhang stehen könnten. Die Polizei bittet allerdings Zeugen, künftig sofort die Inspektion zu informieren (Telefon 0 88 41/6 17 60), falls die Männer wieder auftauchen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ursula von der Leyen und James N. Mattis in Garmisch-Partenkirchen: Da stimmt die Chemie
Zum 70. Jahrestag des Marshall-Plans empfängt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ihren US-Kollegen James N. Mattis in Garmisch-Partenkirchen. Ein Anlass, …
Ursula von der Leyen und James N. Mattis in Garmisch-Partenkirchen: Da stimmt die Chemie
Interview mit Sebastian Bezzel: Übel war nur das blaue Auge
Es läuft gut bei Schauspieler Sebastian Bezzel. Der Garmisch-Partenkirchner ist gefragt. Im Interview spricht er über seine Heimat, „Falsche Siebziger“ und über …
Interview mit Sebastian Bezzel: Übel war nur das blaue Auge
Blitz schlägt in Stadel ein
Feuer in Wallgau: Ein Stadel ist in der Isartaler Gemeinde in Brand geraten. Die Polizei vermutet einen Blitzeinschlag als Ursache. 
Blitz schlägt in Stadel ein
Den Einkaufsort besser vermarkten
Murnau ist ein charmanter Einkaufsort. Doch wie entwickelt sich der Einzelhandel? Was sind die Chancen, was die Risiken? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine aktuelle …
Den Einkaufsort besser vermarkten

Kommentare