+
Eine Frau aus Bad Kohlgrub hat sich mit Corona infiziert.

Ergebnis kam zufällig ans Tageslicht

Nach drei Wochen ohne Neuinfektion: Neuer Positiv-Fall in Bad Kohlgrub

  • Christian Fellner
    vonChristian Fellner
    schließen

Die 0 weicht der 1: Im Landkreis gibt es einen Menschen, der sich mit dem Corona-Virus infiziert hat. Die betroffene Frau befindet sich in Quarantäne.

Landkreis - 21 Tage hat die Null gehalten – nun ist sie Vergangenheit: Am Montag meldete das Gesundheitsamt in Garmisch-Partenkirchen wieder Corona-Infektionen, die den Landkreis betreffen. Erkrankt ist zum einen eine Frau aus Bad Kohlgrub, die gemeinsam mit neun Kontaktpersonen für 14 Tage in Quarantäne gehen muss. Ein weiterer Fall tangiert die Region in soweit, dass eine Frau aus Germering, die am 1. Juni eine Tour aufs Hörnle unternommen hat, positiv auf den Covid-19-Erreger getestet wurde. 

Lesen Sie auch: Corona: Keine Neuinfizierten seit Mitte Mai - doch es gibt ein Aber

In beiden Fällen kam das Ergebnis eher zufällig ans Tageslicht: Die Kohlgruberin arbeitet in einer Altenpflegeeinrichtung außerhalb des Landkreises und wurde dort routinemäßig untersucht. Der Tagesgast stand daheim vor einer Operation und erfuhr kurzfristig von der Infektion. „Zu der Frau wurden drei Kontaktpersonen ermittelt“, sagt Stephan Scharf, Sprecher im Landratsamt. Die Münchner befinden sich in einer Ferienwohnung in Bad Kohlgrub in Isolation. Letzterer Fall wird in der Statistik des Landkreises jedoch nicht auftauchen, da sich die Infizierte nicht länger als 24 Stunden im Landkreis aufhielt.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fischsterben: Grüne entdecken die Isar
Das Massensterben von Wasserlebewesen in der Isar soll ein Ende haben. Deshalb wollen sich grüne Landtagsabgeordnete in Krün ein Bild machen.
Fischsterben: Grüne entdecken die Isar
Kurioser Anruf: Student will mit Taxi von Bergstation geholt werden - „Bin auf der Terrasse...“
Ethem Genc war baff, als der Taxifahrer mitten in der Nacht einen Burschen an einem denkbar ungünstigen Ort abholen soll: der Alpspitz-Bergstation. Genc verhindert …
Kurioser Anruf: Student will mit Taxi von Bergstation geholt werden - „Bin auf der Terrasse...“
100 Stundenkilometer – ein „Irrsinn“: Bürger fordert Tempo-Limit an der B23
Runter vom Gas: Die Diskussion um ein Tempo-Limit an der B 23 in Bad Bayersoien nimmt wieder an Fahrt auf. Trauriger Anlass: ein tödlicher Unfall. Bis dahin sahen die …
100 Stundenkilometer – ein „Irrsinn“: Bürger fordert Tempo-Limit an der B23
Wegen Corona: Klinikum befürchtet Millionenverlust
Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen hat 2019 zum wiederholten Mal schwarze Zahlen geschrieben und ein Plus von 2,73 Millionen Euro erzielt. Die Aussichten für 2020 sind …
Wegen Corona: Klinikum befürchtet Millionenverlust

Kommentare