Die Ermittlungen laufen

Nachbarschaftsstreit endet beim Arzt

Uffing - Ganz schön aggressiv: Ein Mann soll bei einer Auseinandersetzung seine Nachbarin verletzt haben. Angeblich hat er sie zwischen Haustür und Türstock eingeklemmt.  

Nach einem Nachbarschaftsstreit ermittelt die Murnauer Polizei gegen einen 52 Jahre alten Uffinger wegen des Verdachts der Körperverletzung. Der Mann soll im Zuge einer Auseinandersetzung seine Nachbarin, eine 73-jährige Frau, etwa 20 Sekunden lang zwischen seine Haustür und den Türstock eingeklemmt haben. Die Seniorin erlitt leichte Verletzungen und begab sich in ärztliche Behandlung. Wie die Polizei gestern weiter mitteilte, ereignete sich der Vorfall, der den Beamten erst jetzt bekannt wurde, bereits am 15. Januar gegen 13 Uhr.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei setzt auf Video-Überwachung auf zwei Beinen
Großveranstaltungen sowie Bergunfälle und Vermisstensuchen belasten die Polizei. Trotzdem präsentieren die Vertreter der Inspektion Garmisch-Partenkirchen positive …
Polizei setzt auf Video-Überwachung auf zwei Beinen
Schwaigen als Mustergemeinde
Das kleine Schwaigen kommt groß raus – zumindest bei einem Forschungsprojekt der Hochschule München. Studenten haben untersucht, wie zumindest die öffentlichen Gebäude …
Schwaigen als Mustergemeinde
Staffelsee: Im Herbst kommt das neue Warnsystem
Die Wogen schlugen hoch am Staffelsee: Seit Jahren will Seehausen vorgeschriebene Sturmwarnleuchten installieren, blitzte aber bei vielen Grundbesitzern ab. Nun ist Land …
Staffelsee: Im Herbst kommt das neue Warnsystem
Schwägerin mit Axt bedroht
Noch einmal glimpflich ging ein Polizei-Einsatz am Donnerstag in Oberammergau ab: Dabei war eine Axt im Spiel.
Schwägerin mit Axt bedroht

Kommentare