Ein Hubschrauber hebt an einem Parkplatz ab.
+
Der Leichnam wurde mit dem Hubschrauber geborgen.

Bergung mit Hubschrauber

Klammspitze: Vermisster Bergsteiger leblos gefunden

  • Manuela Schauer
    vonManuela Schauer
    schließen

Am Samstag gab es das letzte Lebenszeichen. Seitdem fehlte von einem Bergsteiger jegliche Spur. Jetzt ist klar: Er kam bei seiner Tour ums Leben.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Bergwacht-Bereitschaften aus Unter- und Oberammergau sowie der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei suchten und suchten. Zu Fuß, mit zwei Hubschraubern, mit Drohne. Alle hofften auf ein gutes Ende. Am Montag gegen 11 Uhr herrschte traurige Gewissheit. Zwischen Klammspitze und Brunnenkopf, auf einer Höhe von 1550 Metern, entdeckten sie eine tote Person. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd handelt es sich um den vermissten Tschechen (51), der am Samstag von einer Bergtour nicht mehr zurückgekehrt war. Mit Hilfe des Polizeihubschraubers wurde der Leichnam aus dem äußerst schwierigen Gelände geborgen. Die Unfallursache ist derzeit ungeklärt. Die Ermittlungen obliegen einem Bergführer der Polizeistation Oberammergau.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare