+
Ein herausragendes Sportevent: Um die 3500 Teilnehmer aus aller Welt kommen jedes Jahr zum König-Ludwig-Lauf nach Oberammergau. Nicht 2020. 

König-Ludwig-Lauf 2020

Deutschlands größtes Ski-Langlauf-Event in Oberammergau fällt aus - „Keine andere Möglichkeit“

  • schließen
  • Katharina Bromberger
    Katharina Bromberger
    schließen

Eine traurige Nachricht für alle Sportfans: Der König-Ludwig-Lauf in Oberammergau, Deutschlands größter Ski-Langlauf-Event, muss 2020 ausfallen. Doch es gibt auch eine gute Neuigkeit.

  • Deutschlands größtes Ski-Langlauf-Event fällt aus.
  • Der König-Ludwig-Lauf in Oberammergau kann aufgrund der Wetterverhältnisse nicht stattfinden.
  • Eine gute Nachricht gibt es aber trotzdem.

Oberammergau - Sie haben bis zuletzt gehofft. Am Ende mussten sie kapitulieren. Es ist zu warm, es liegt kaum Schnee, deshalb fällt der König-Ludwig-Lauf in Oberammergau, Deutschlands größter Ski-Langlauf-Event, in diesem Jahr aus. „Wir haben und die Entscheidung nicht leicht gemacht, am Ende aber hatten wir keine andere Möglichkeit“, sagt Marc Schauberger, Erster Vorsitzender des König-Ludwig-Lauf-Vereins. „Wir haben einfach keine Unterlage.“

König-Ludwig-Lauf in Oberammergau: Kunstschnee auf Laufstrecke kaum erlaubt

Die vergangenen Wochen brachten wenig, bis gar keinen Niederschlag, das Temperaturmittel, gemessen von November bis Januar, liegt 5 Grad über dem Normwert. Auch die Langzeitprognosen kündigen keinen weiteren ergiebigen Schneefall an. Genau den aber bräuchten die Organisatoren. 

Lesen Sie auch: König-Ludwig-Lauf: „Eine Absage kommt nicht in Frage“

Da der König-Ludwig-Lauf durch eines der größten zusammenhängenden Naturschutzgebiete Europas führt und dieses auch den nächsten Generationen erhalten werden soll, dürfen die Veranstalter nur auf befestigten Wegen und Straßen mit Kunstschnee gestattet. „Naturschutz, Nachhaltigkeit und die Förderung des Breitensports stehen bei der Traditionsveranstaltung im Vordergrund“, heißt es seitens des Organisationskomitees.

König-Ludwig-Lauf in Oberammergau: Enttäuschung nach Absage groß - doch anderes Event findet statt

Man wolle nicht mit Gewalt eine für alle Seiten unbefriedigende Veranstaltung erzwingen. Vielmehr zeichne den Lauf durch das Graswangtal „bayerische Gemütlichkeit und Professionalität“ gleichermaßen aus. „Das Gefühl wollen wir den Teilnehmern und Partnern bewahren.“ Deshalb entschied man sich für die Absage, die fünfte in der Geschichte des König-Ludwig-Laufs. Zuletzt fiel er 2016 aus.

Die Enttäuschung ist dennoch groß. Denn bereits drei Viertel aller Ausgaben hat der Verein für die Veranstaltung 2020 erbracht. Vor allem „verpufft ein Jahr mit hunderten Stunden Arbeit vieler ehrenamtlicher Helfer“, bedauert das OK. Sie bereiten jedes Jahr für etwa 3500 Athleten aus aller Welt ein wahres Langlauf-Fest. Für 2021, betont Schauberger, sei man schon hochmotivert.

Eine gute Nachricht aber gibt es: Der SuperSprint am 31. Januar findet im Rahmen einer Party wie geplant im Sportzentrum Oberammergau statt.

König-Ludwig-Lauf in Oberammergau: Das können Teilnehmer nach der Absage jetzt tun

Teilnehmer können ihre Tickets auf das kommende Jahr übertragen lassen oder sich die Hälfte des Preises rückerstatten lassen. Alle Informationen dazu gibt es auf der Internetseite des König-Ludwig-Laufs.

Lesen Sie auch:

König-Ludwig-Lauf: Oberammergau sauer auf Seefeld

Boden unter Wasser: König-Ludwig-Lauf-Team schmiedet Plan B

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Top-Grundstück am Staffelsee eskaliert: Uffing verbietet Holzhaus - Familie stellt Strafantrag
Der Streit um ein geplantes Holzhaus an einem Traum-Grundstück am Staffelsee gerät zu einer filmreifen Schlammschlacht: Eine neue Gemeinderatsentscheidung führt zu einem …
Streit um Top-Grundstück am Staffelsee eskaliert: Uffing verbietet Holzhaus - Familie stellt Strafantrag
Murnauer Schäffler beenden Tanzsaison: Auf ein Wiedersehen im Jahr 2027
Die Murnauer Schäffler haben ihre Tanzsaison beendet. In sieben Jahren steht die nächste an.
Murnauer Schäffler beenden Tanzsaison: Auf ein Wiedersehen im Jahr 2027
Kunstmuseum Mittenwald: Bauarbeiten haben begonnen
Unmittelbar nach Fasching sind die Bagger angerollt. Mit anderen Worten: Die Umwandlung des Mittenwalder Postgebäudes in ein Museum hat begonnen.
Kunstmuseum Mittenwald: Bauarbeiten haben begonnen
Auf A95: Autofahrer und Biker versuchen Ferienstau mit absurden Aktionen zu entkommen - Polizei baff
Ein Ferienstau am Wochenende verleitete Autofahrer auf der A95 bei Eschenlohe zu hochgefährlichen Aktionen. Die Polizei traute ihren Augen nicht.
Auf A95: Autofahrer und Biker versuchen Ferienstau mit absurden Aktionen zu entkommen - Polizei baff

Kommentare