Coronavirus in Deutschland: RKI bestätigt 128 Tote in 24 Stunden - jüngstes Opfer war 28 Jahre alt

Coronavirus in Deutschland: RKI bestätigt 128 Tote in 24 Stunden - jüngstes Opfer war 28 Jahre alt
+
Noch fehlen ein paar Zentimeter: Franziska Neu (li.) misst die Haarlänge bei ihrer Freundin Christine Ruppenthal.

Die „Kirchenbäurin“ Christine Ruppenthal startet einen Aufruf

Passions-Mitwirkende sollen ihre Haare krebskranken Kinder spenden

  • schließen

Die Haare wachsen, die Bärte sprießen in Oberammergau. Doch wohin mit dem üppigen Wuchs nach der Passion? Eine Frau aus dem Volk hat eine tolle Idee.

Oberammergau – „Wenn wir hier nichts auf die Beine stellen können, wer denn dann?“ Christine Ruppenthal, die „Kirchenbäurin“ in Oberammergau, ist zuversichtlich und voller Energie. Durch ein Interview im Radio wurde die 37-Jährige darauf aufmerksam, wie sehr sich oft Kinder, die an Krebs erkrankt und denen durch die Chemo die Haare ausgegangen sind, eine schöne Perücke aus echtem Haar wünschen. Sofort spannte Ruppenthal einen Bogen zu den Passionsspielen in ihrer Heimatgemeinde. „Zöpfe? Die gibt es nach der Passion zuhauf bei uns!“ Anstatt die Haare nach dem Schneiden wegzuwerfen, könnte man diese doch spenden – für einen guten Zweck! „Was ist schöner als zu sehen, wenn es Kindern gut geht.“

Mindestlänge von 30 Zentimeter

Sie recherchierte ein bisschen im Internet und stieß tatsächlich auf eine Organisation mit Sitz in Wien, die Haarspenden entgegennimmt, aus denen dann Echthaar-Perücken für kranke Kinder hergestellt werden. Um eine Perücke anfertigen zu können, sind vier Zöpfe mit einer Mindestlänge von 30 Zentimetern nötig. Da dieser „Non-Profit-Verein“ auch Geldspenden für dieses Projekt entgegennimmt, kann mit 380 Euro der Wunsch eines Kindes nach einer Echthaar-Perücke erfüllt werden. Seit Gründung von „Die Haarspender“ im Jahr 2016 konnte bereits 104 Kindern der Wunsch nach einer Perücke erfüllt werden.

Christine Ruppenthal nahm Kontakt mit der Wiener Organisation auf und hat inzwischen bereits Haarspenden dorthin geschickt: „Für eine Perücke braucht man vier Zöpfe von möglichst gleicher Haarfarbe. Der Grauanteil darf zehn Prozent nicht überschreiten.“ Die Kirchenbäurin betont, dass es schon wichtig ist, dass die Haare immer wieder mal leicht geschnitten und gepflegt werden, um einen Spliss zu vermeiden und einer Splitterung vorzubeugen.

Haare abgeben oder wegschicken

Die fertigen Perücken werden an bedürftige Kinder von vier bis 19 Jahren vergeben. Jede Familie in Deutschland, Österreich und der Schweiz kann beim Verein eine Perücke für ihr Kind beantragen, unabhängig von Krankenkassen bzw. Zuzahlungen. Ruppenthal, die bei der Passion im Volk mitspielt, sagt, dass es zwei Möglichkeiten gibt, wie man Haarspenden abgeben kann: „Entweder man bringt die Haare direkt bei mir vorbei in Oberammergau, Schnitzlergasse 16, oder man schickt die Haarspende gut verpackt an den Verein in Österreich.“ Die Adresse lautet: Verein „Die Haarspender“, Postfach 036, A-1239 Wien.

Wenn ein Traum plötzlich wahr wird

Spruchreif wird die Teilnahme an dieser Aktion für die Mitwirkenden der Passionsspiele erst Anfang Oktober nach den letzten Aufführungen, wenn die Friseurgeschäfte in Oberammergau den langen Mähnen und Bärten mit Schere und Rasierer zu Leibe rücken, doch wollte Christine Ruppenthal schon jetzt darauf aufmerksam machen: „Dann wissen es die Leute rechtzeitig und können sich darauf einstellen.“

Auf der web-Seite des Vereins wird auch kurz über die sechsjährige Korina berichtet, „für die ein Traum in Erfüllung gegangen ist“: Sie bekam nach einem Jahr ohne Haare endlich wieder schöne natürliche Haare in ihrer früheren Farbe in Form einer Perücke zurück. Ein wunderschöner Moment für das Mädchen. Solche Gefühle können auch Mitwirkende der Oberammergauer Passionsspiele auslösen, wenn sie sich dazu entschließen, das Projekt von Christine Ruppenthal zu unterstützen und die eigenen Haare dafür zu spenden.

Weitere Infos zu diesem Projekt im Internet unter www.diehaarspender.at

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittenwalder Ehe-Polit-Tandem: Er Bürgermeister, sie Gemeinderätin
Der künftige Bürgermeister Enrico Corongiu wird am 5. Mai seine Ehefrau Kerstin vereidigen. Ein Novum in Mittenwald.
Mittenwalder Ehe-Polit-Tandem: Er Bürgermeister, sie Gemeinderätin
Rathaus-Vize: Dr. Julia Stewens wirft Hut in den Ring
Nach der Wiederwahl Rolf Beutings stellt sich in der Murnauer Ortspolitik die Frage, wer den neuen alten Bürgermeister vertreten soll. Die bisherige Vizechefin im …
Rathaus-Vize: Dr. Julia Stewens wirft Hut in den Ring
Bei Verkehrskontrolle: Beifahrer geht mit erhobenen Fäusten auf Polizisten los
Erwischt: Der Polizei gingen zwei Männer ins Netz, die zuvor einige Vergehen begangen haben. Einer der beiden wurde bei der Kontrolle auch noch aggressiv.
Bei Verkehrskontrolle: Beifahrer geht mit erhobenen Fäusten auf Polizisten los
Kommunalwahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen: Alle Ergebnisse der Stichwahlen
Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag im Überblick.
Kommunalwahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen: Alle Ergebnisse der Stichwahlen

Kommentare