Kurz vor dem Kofelgipfel stürzte der Loisachtaler in den Tod.
+
Kurz vor dem Kofelgipfel stürzte der Loisachtaler in den Tod.

Loisachtaler fällt in die Tiefe

Tragischer Bergunfall: Wanderinnen finden Toten am Fuß von 120 Meter hohen Felswand

  • Manuela Schauer
    vonManuela Schauer
    schließen

Ein tragischer Bergunfall hat sich im Gemeindebereich von Oberammergau ereignet. Zwei Wanderinnen fanden einen leblosen Mann am Fuß einer 120 Meter hohen Felswand.

  • Bei einer Bergtour zum Gipfel des Kofels ist ein Mann aus dem Loisachtal ums Leben gekommen. 
  • Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für ihn tun.
  • Zwei Wanderinnen hatten ihn zuvor gefunden.

Oberammergau - Ein tragisches Unglück hat sich in Oberammergau ereignet. Ein 81-Jähriger aus dem Loisachtal ist am Dienstag (7. Juli) bei einer Bergtour am Kofel gestorben. 

Tragischer Bergunfall: Wanderinnen finden Toten am Fuß einer 120 Meter hohen Felswand

Zwei Wanderinnen fanden den leblosen Mann gegen 10.45 Uhr und setzten sofort den Notruf ab. Doch die Besatzung des Rettungshubschraubers konnte nur mehr den Tod des Seniors feststellen.

Oberammergau: Bergwacht und Polizei rücken zur Unfallstelle aus

Fünf Einsatzkräfte der Bergwacht-Bereitschaft Oberammergau und ein Polizeibergführer machten sich daraufhin zu Fuß auf den Weg zur Unglücksstelle. Kurz vor 15 Uhr konnte der Leichnam mit dem Polizeihubschrauber geborgen werden.

Bergunfall in Oberammergau: Ermittlungen der Polizei laufen - erste Details bekannt

Nach ersten Ermittlungen der Beamten war der 81-Jährige am Morgen mit seinem Fahrrad bis zum Start des Kofelsteigs gefahren und zum Gipfel gestiegen. In dessen unmittelbarer Nähe stürzte der Mann und fiel etwa 120 Meter über eine steile Felswand hinab. In einer Schuttreiße kam er zum Liegen. Bereits 2019 gab es im Gemeindebereich einen tödlichen Bergunfall.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tourismus-Kollaps an der Zugspitze: Ausflügler stürmen ohne Ausrüstung zum Gipfel - Staatsstraße dicht
Bei Garmisch-Partenkirchen ist der Ansturm auf die Zugspitze an diesem Samstag riesig. Touristen stürmen ohne Ausrüstung zum Gipfel. Die Behörden haben bereits reagiert.
Tourismus-Kollaps an der Zugspitze: Ausflügler stürmen ohne Ausrüstung zum Gipfel - Staatsstraße dicht
Keine Patienten aus den arabischen Staaten mehr: Murnaus Unfallklinik schreibt rote Zahlen
Murnaus Unfallklinik gilt als ein Haus der Spitzenmedizin – international renommiert und profitabel. Doch die Jahre 2018 und 2019 waren in wirtschaftlicher Hinsicht …
Keine Patienten aus den arabischen Staaten mehr: Murnaus Unfallklinik schreibt rote Zahlen
Lauter Knall auf A95: Familien-Kombi fängt plötzlich Feuer - Dann brennt das Auto
Erst knallt es, dann raucht es, dann fängt ein VW Kombi in der Nähe von Großweil zu brennen an. Die Insassen können sich gerade noch aus dem Auto retten.
Lauter Knall auf A95: Familien-Kombi fängt plötzlich Feuer - Dann brennt das Auto
Revolutionäre Idee: Mit dem Rollstuhl auf die Berghütte fahren
Das dürfte einmalig sein und für gehörig Aufsehen sorgen: Die Tannenhütte ist die erste Berghütte, die künftig mit einem Rollstuhl befahren werden kann – vom Tal aus. …
Revolutionäre Idee: Mit dem Rollstuhl auf die Berghütte fahren

Kommentare