+
Das Wahrzeichen von Sydney: Jesus-Darsteller Frederik Mayet vor der berühmten Oper. 

Frederik Mayet rührt die Werbetrommel für die Passionsspiele

Jesus tourt durch Australien - deshalb musste er sehr früh aufstehen

  • schließen

Jesus auf Werbetour: Für Darsteller Frederik Mayet ging es nach Australien. Er landete dort in einem Studio. 

Sydney/Oberammergau – „Sehr gut angelaufen“ ist nach den Worten von Werkleiter Walter Rutz der Einzelkartenverkauf für die Passionsspiele 2020 in Oberammergau, der mit der Ausrufung des Haar- und Barterlasses am Aschermittwoch startete. Täglich gehen in der Geschäftsstelle via Telefon und Mail viele Anfragen nach Karten ein, vor allem aus dem deutschsprachigen Raum. Da die Verantwortlichen daneben den internationalen Markt mit den Arrangements (Übernachtung, Essen, Karten) weiterhin ebenso große Beachtung schenken, hält sich Frederik Mayet, Pressesprecher der Passion und zugleich einer der beiden Jesus-Darsteller, gerade in Australien auf, um dort für das Ammergauer Gelübdespiel die Werbetrommel zu rühren.

Lesen Sie auch: Ticket-Schock bei Passionsspielen - falsche Karten zu horrenden Preisen im Internet

Ein Höhepunkt dieser Pressereise in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus war Mayets Auftritt in der beliebten „Morning Show“ des australischen Fernsehens in Sydney, wo der Hauptdarsteller viele Fragen zum Ursprung, zur Geschichte und den Besonderheiten des Oberammergauer Passionsspiels beantworten musste. Insgesamt spürte Mayet bei seinem Besuch ein „großes Interesse“ der Australier an der Passion. Eine weitere Station auf dieser Rundreise ist dann Melbourne. Bei den Spielen 2010 kam eine nicht unerhebliche Zahl der ausländischen Besucher aus dem fünften Kontinent nach Oberammergau.

2020 zieht Jesus bei den nächsten Passionsspielen in Oberammergau wieder in Jerusalem ein. Geht es nach der Tierschutzorganisation verzichtet er dabei auf einen Esel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittenwald beerdigt Wasserkraftwerk
Regenerative Energie-Gewinnung an der Leutascher Ache wird es bis auf Weiteres in Mittenwald und bei den Tiroler Nachbarn nicht geben. Am kommenden Dienstag wird das …
Mittenwald beerdigt Wasserkraftwerk
Freie Wähler: „Wir sind keiner Ideologie verpflichtet“
31 Freie Wähler des Verbunds Oberes Loisachtal gehen bei der Kreistagswahl am 15. März ins Rennen. Die „Freie Wähler sind etwas anderes als herkömmliche Parteien“, sagt …
Freie Wähler: „Wir sind keiner Ideologie verpflichtet“
Neuer Betreiber in Asyl-Unterkunft Oberammergau: Helferkreis droht mit Auflösung
Nicht gut zu sprechen auf die Regierung von Oberbayern ist der Asyl-Helferkreis in Oberammergau. Werfen die Ehrenamtlichen gar hin?
Neuer Betreiber in Asyl-Unterkunft Oberammergau: Helferkreis droht mit Auflösung
Wegen außergewöhnlichem Fund im Eibsee: Nun müssen Geschichtsbücher umgeschrieben werden
Ein Taucher hat es vor 57 Jahren aus dem Eibsee gefischt, erst jetzt ist das Elchgeweih untersucht worden. Durch die neuen Erkenntnisse müssen Geschichtsbücher …
Wegen außergewöhnlichem Fund im Eibsee: Nun müssen Geschichtsbücher umgeschrieben werden

Kommentare