+
Beliebter Gipfel: der Kofel in Oberammergau.

Nach drohendem Felssturrz

Oberammergau: Zugänge zum Kofel offen

Gute Nachricht für alle Wanderer: Die Arbeiten an den Wegen zum Kofel in Oberammergau sind abgeschlossen. 

Oberammergau - Vor drei Wochen musste die Gemeinde Oberammergau alle Zugänge zum Kofel sperren. Erst galt es, einen Felsbrocken, der sich zu lösen drohte, zu sprengen. Im Zuge der Maßnahme wurden dann gleich auch notwendige Wegebauarbeiten nachgezogen. Nun teilt das Gemeindebauamt mit, dass alle Arbeiten abgeschlossen und Wege frei sind

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis plant  Mini-Erweiterung
Murnaus Realschule platzt aus allen Nähten – obwohl das Gebäude an der Weindorfer Straße erst vor wenigen Jahren bezogen wurde. Der Landkreis strebt jetzt eine …
Landkreis plant  Mini-Erweiterung
Umbau der Tourist-Info: Wird das Provisorium almerisch oder modern?
Für ein Jahr müssen die Mitarbeiter der Tourist-Info Garmisch-Partenkirchen wegen desUmbaus ausziehen. Der Tourismusausschuss sprach nun über mögliche Zwischenlösungen.
Umbau der Tourist-Info: Wird das Provisorium almerisch oder modern?
Bürgermeister-Wahl in Bad Kohlgrub: Reichert rechnet mit „heißem Rennen“
Ein Orakel wie bei der Fußball-WM gibt es in Bad Kohlgrub nicht. Wer künftig auf dem Chefsessel der Gemeinde sitzt, haben nur die stimmberechtigten Bürger in der Hand. …
Bürgermeister-Wahl in Bad Kohlgrub: Reichert rechnet mit „heißem Rennen“
Für toten Freund: 34-Jähriger besteigt höchste Berge - Reise endet auf der Zugspitze 
Vor acht Jahren verunglückte Florian Lischs Freund tödlich in den Bergen. Jetzt hat der 34-Jährige dessen Vermächtnis zu Ende gebracht.
Für toten Freund: 34-Jähriger besteigt höchste Berge - Reise endet auf der Zugspitze 

Kommentare