+
Beliebter Gipfel: der Kofel in Oberammergau.

Nach drohendem Felssturrz

Oberammergau: Zugänge zum Kofel offen

Gute Nachricht für alle Wanderer: Die Arbeiten an den Wegen zum Kofel in Oberammergau sind abgeschlossen. 

Oberammergau - Vor drei Wochen musste die Gemeinde Oberammergau alle Zugänge zum Kofel sperren. Erst galt es, einen Felsbrocken, der sich zu lösen drohte, zu sprengen. Im Zuge der Maßnahme wurden dann gleich auch notwendige Wegebauarbeiten nachgezogen. Nun teilt das Gemeindebauamt mit, dass alle Arbeiten abgeschlossen und Wege frei sind

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umstritten: Bürger auf Patrouille
In Murnau wird über die Einführung einer Sicherheitswacht nachgedacht. Doch brächten die Bürger auf Streife überhaupt etwas? Mit dem heiklen Thema beschäftigt sich der …
Umstritten: Bürger auf Patrouille
Fosnochtsboi in Mittenwald: Junggesellen suchen den „Superdödl“
Was für eine Einlage: Die Mittenwalder Junggesellen haben den „Superdödl“ gesucht – und ihn mit dem Turbo-Hansi auch gefunden. Beim Fosnochtsboi in der TSV-Halle blieb …
Fosnochtsboi in Mittenwald: Junggesellen suchen den „Superdödl“
Wer hat das Ehrenmal beschmiert? Polizei noch ohne heiße Spur
In Mittenwald rätselt man weiter, wer das Ehrenmal auf dem Hohen Brendten beschmiert hat. Den oder die Täter zu ermitteln, wird ein diffiziles Unterfangen. Viel Hoffnung …
Wer hat das Ehrenmal beschmiert? Polizei noch ohne heiße Spur
Streibl geht wieder auf Söder los
„Hau den Markus“ gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen des Oberammergauer Landtagsabgeordneten Florian Streibl. Bei jeder Gelegenheit, die sich bietet, legt er sich mit …
Streibl geht wieder auf Söder los

Kommentare