+
Entdeckt magische Orte: Florian Wagner. Zuhause ist er in Oberammergau. 

Fernseh-Doku über Florian Wagner

Oberammergauer reist bis ans Ende der Welt

Viele zahlen für Reisen, Florian Wagner verdient damit sein Geld. Der Fernsehsender Arte zeigt nun eine Dokumentation über seine Erlebnisse. 

Oberammergau – Mit seinen Büchern geht er ungewöhnliche Wege – quer durch Deutschland oder entlang der irischen Küsten auf dem Rücken seiner Pferde. Und auch sein Angebot, das Ammertal reitend zu entdecken kommt an, gehört seit einiger Zeit zum Angebot der Erlebnisprofis von Jochen Schweizer. Nun hat Florian Wagner ein neues spannendes Projekt abgeschlossen. Eines, das ihn ans „Ende der Welt“ gebracht hat. Seine Abenteuer werden ab Montag, 23. Oktober, im Fernsehen gezeigt.

Der Kultursender Arte strahlt bis zum 27. Oktober an fünf Tagen um 17.10 Uhr eine Episode aus. Jeden Tag führt sie die Zuschauer an neue magische Ort, die der Oberammergauer erkundet hat: „Sie vereint ihre Lage in einer naturgewaltigen Landschaft“, heißt es seitens des Senders. Alle Orte sind kaum besiedelt und wurden von den Menschen als „Ende der Welt“ getauft – weil sie den Blick freigeben auf „unendliche Weite, satte Farben, tiefe Schluchten, ein reiches Tierleben und einen Horizont, der nicht zu enden scheint“. Gefunden hat der Ammertaler, der auch für renommierte Magazine wie National Geografic arbeitet, diese besonderen Plätze in Sri Lanka, Frankreich, Norwegen, Spanien und in Pennsylvania/USA. Das gesammelte Material seiner aufregenden Reisen soll Wagner zufolge nicht nur für die Arte-Doku verwendet werden, sondern auch für ein Buch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei findet sechs Kilogramm Rauschgift im Reisebus
Bei einer Fahrzeugkontrolle am Grenzübergang Scharnitz stellen Bundespolizisten Drogen in einem Fernreisebus sicher. Ein Passagier hatte sie in seinem Koffer verstaut. 
Polizei findet sechs Kilogramm Rauschgift im Reisebus
Biber: 3000 geschädigte Bäume am Staffelsee
Seehausens Bürgermeister Markus Hörmann findet drastische Worte für die Biber-Probleme am Staffelsee: Seit einem Jahr eskaliere die Situation, sagte Hörmann in einer …
Biber: 3000 geschädigte Bäume am Staffelsee
Sterne für Isartaler Restaurants: Mit der Freude kommt der Druck
Wer sie waren? Wie viele von ihnen kamen? Was sie wann gegessen haben? Was sie überzeugt hat? Ein großes Geheimnis. Fest steht nur: Die Gourmet-Tester haben im Isartal …
Sterne für Isartaler Restaurants: Mit der Freude kommt der Druck
Startplätze fürs Hornschlittenrennen zu gewinnen
Angst dürfen sie keine haben. Und ein wenig Lust auf Abenteuer und Geschwindigkeit sollten sie mitbringen. Dann sind die wichtigsten Voraussetzungen schon mal erfüllt: …
Startplätze fürs Hornschlittenrennen zu gewinnen

Kommentare