+
Diese Frau wird vermisst: Ursula Lang aus Oberammergau.

Gründe weiter unklar

Vermisste Oberammergauerin aufgetaucht - medizinische Betreuung nötig

Oberammergau - Ihr Auto stand noch zu Hause. Doch von Besitzerin Ursula Lang aus Oberammergau fehlte seit Samstag jede Spur. Nun ist sie wieder zuhause.

Ursula L. aus Oberammergau war seit Samstag vermisst worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei verließ die 52-Jährige am Samstag gegen 15 Uhr ihre Wohnung in der Ettaler Straße in Oberammergau. Da ihr Fahrzeug zu Hause stand, wurde davon ausgegangen, dass die Vermisste zu Fuß unterwegs war.

Am Montag kehrte L. dann wieder nach Hause zurück. Der Grund für ihr Verschwinden ist entweder weiter unklar, teilte das Polizeipräsidium Süd unserer Onlineredaktion mit. Klar ist nur: Sie musste offenbar nach ihrer Rückkehr medizinisch betreut werden.

mke

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Symbolischer Akt gegen Rassismus
Tatsächlich war Adolf Hitler noch bis 2017 Ehrenbürger von Mittenwald. War. Denn mit einem symbolischen Akt haben sich die heutigen Lokalpolitiker von dem Beschluss des …
Symbolischer Akt gegen Rassismus
Fischsterben an der Ach: Analysen ziehen sich
Uffing - Das rätselhafte Fischsterben an der Ach in Uffing sorgt im Ort für Unruhe – und auch für Kritik. Denn die Analysen, die beim Landesamt für Umwelt laufen, ziehen …
Fischsterben an der Ach: Analysen ziehen sich
Großeinsatz am Mittenwalder Seniorenheim
15.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Brands im Seniorenheim in Mittenwald. Die Feuerwehren konnten das Feuer aber schnell löschen.
Großeinsatz am Mittenwalder Seniorenheim
Pfarrer Lichteneber hinterlässt eine große Lücke
Der Abschied fällt ihm schwer: Der evangelische Pfarrer Thomas Lichtebner kehrt in seine Heimat zurück. Besonders seine seelsorgerische Arbeit wurde geschätzt.
Pfarrer Lichteneber hinterlässt eine große Lücke

Kommentare