Das ist passiert

Randale-Tour durch Oberammergau

Ganz schön gewütet haben Unbekannte in Oberammergau: Mehrere Fenster- und Glasscheiben gingen zu Bruch. Der Schaden beläuft sich auf 3000 Euro.

Oberammergau – Sie haben eine Spur der Verwüstung und einen Schaden von rund 3000 Euro im Ortszentrum von Oberammergau hinterlassen: Nun wird gegen unbekannte Vandalen ermittelt.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, ist es zu den Vorfällen bereits in der Nacht von vergangenen Dienstag auf Mittwoch gekommen. Die Täter sind dabei zum Ammergauer Haus gegangen. Dort haben sie fünf Fensterscheiben eingeworfen und den Bildschirm eines Infoterminals demoliert. Allein dieser Schaden beläuft sich auf 2000 Euro. Gegen Mitternacht war dann „S’Wirtshaus“ an der Reihe: Bei dem Gebäude wurde eine Fensterscheibe im ersten Stock mit einem Stein eingeworfen. Die Reparaturkosten werden 300 Euro geschätzt. 200 Euro dürften es für den Besitzer eines Schaukastens vor einer Holzschnitzerei an der Verlegergasse sein. Auch dort wurde die Glasscheibe eingeschlagen. Ein weiterer Schaden von 500 Euro ist an der Glastür der VR-Bank an der Bahnhofstraße entstanden. Wer Hinweise zu den Vorfällen hat, wird gebeten, sich unter Telefon 0 88 22/94 58 30 bei der Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayersoier Musikpavillon kommt teurer
Unverhofft kommt oft: Für die Sanierung des Musikpavillons braucht es jetzt einen Statiker und ein neues Fundament. Die geplanten Kosten dürften deshalb überschritten …
Bayersoier Musikpavillon kommt teurer
Nach tragischem Todesfall: Wellenberg-Betriebsleiter hat gekündigt
Der Prozess gegen zwei Bademeister vor dem Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen und der Chlorgas-Austritt im Oberammergauer Wellenberg waren die Auslöser für …
Nach tragischem Todesfall: Wellenberg-Betriebsleiter hat gekündigt
Ettaler Berg teilweise gesperrt
Zwei Felsstürze sind schuld: Wegen diesen stehen Arbeiten am Ettaler Berg an  nicht ohne Auswirkungen auf die Verkehrsteilnehmer.
Ettaler Berg teilweise gesperrt
Hummel erwägt Klage gegen Zitzmann
Per Pressemitteilung kündigt Amanda Stork, Initiatorin des Bürgerbegehrens zum Erhalt von Spielwaren Zitzmann, an, die Entscheidung der Gemeinderats gerichtlich …
Hummel erwägt Klage gegen Zitzmann

Kommentare