+
Mit schwerem Atemschutz rückte die Freiwillige Feuerwehr Oberammergau dem Lkw zu Leibe. 

Drei Stunden lang war die Straße dicht

Zwischenfall bei Oberammergau: Deshalb war die B23 gesperrt

  • schließen

Ein kleiner Riss in einem Sack, große Auswirkung: Der Fahrer eines Gefahrenguttransports musste stoppen, weil er Granulat verlor. Die Feuerwehr musste kommen. 

Oberammergau – Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei ist  am Mittwoch zur Bärenhöhle bei Oberammergau ausgerückt.

Gegen 11.30 Uhr hatte der Fahrer (27) eines Gefahrguttransports aus Hohenwart, der auf der B 23 in Richtung Ettal unterwegs war, bemerkt, dass mit der Fracht seines Lkws etwas nicht stimmt. Er fuhr an dem Parkplatz gegenüber der Bärenhöhle heraus und entdeckte, dass ein Sack der Ladung, in dem sich Granulat in Form von Natriumhydroxit befand, leicht aufgerissen war und sich eine kleine Menge vom Inhalt  auf der Ladefläche verteilt hatte.

Sofort verständigte der Fahrer die Integrierte Leitstelle, die ein Großaufgebot an Kräften alarmierte, da zunächst das Ausmaß des Zwischenfalls nicht bekannt war. Das Problem: Natriumhydroxid kann bei Kontakt mit menschlicher Haut oder Augen zu gesundheitlichen Problemen führen. Die Feuerwehr konnte schließlich den kaputten Sack in einen festen Behälter umfüllen und spritzte anschließend den Lkw noch ab. Somit war keine Gefährdung mehr gegeben. Während des Einsatzes war die Bundesstraße bis 13.30 Uhr in beiden Richtungen gesperrt, der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnraum bleibt in Garmisch-Partenkirchen ein Dauerbrenner
Nur ein Grundstück gehört der Gemeinde Garmisch-Partenkirchen. Das nutzt sie, um bezahlbare Wohnungen zu bauen. Um weitere Einheiten zu schaffen, ist der Markt unbedingt …
Wohnraum bleibt in Garmisch-Partenkirchen ein Dauerbrenner
Schwarze Bastion im Isartal bröckelt, hält aber
Ein Waterloo im stockkonservativen Oberen Isartal ist bei den Landtagswahlen für die CSU ausgeblieben. Die Einbußen bei den Zweitstimmen sind zwar beträchtlich, dennoch …
Schwarze Bastion im Isartal bröckelt, hält aber
Erst Klaiser Post,jetzt Mittenwalder Jägerhof
Ein weiteres Traditionshaus in Mittenwald ist endgültig Geschichte: Das Hotel Jägerhof ist den schleichenden Tod gestorben. Nun hat es der erfolgreiche Unternehmer Dr. …
Erst Klaiser Post,jetzt Mittenwalder Jägerhof
Der Wahlsonntag live: Die vorläufigen Ergebnisse stehen fest - Kühn und Bachhuber gewinnen Direktmandat
Der Countdown läuft. Am Sonntag um 18 Uhr schließen die Wahllokale in Bayern. Wie der Landkreis Garmisch-Partenkirchen wählt und alle Reaktionen und News dazu, berichten …
Der Wahlsonntag live: Die vorläufigen Ergebnisse stehen fest - Kühn und Bachhuber gewinnen Direktmandat

Kommentare