+
Das Herzstück der Anlage, den "Focus Flowtrail", präsentiert hier Lukas Gerum, der gemeinsam mit Markus Reiser den neuen Bikepark am Kolben in Oberammergau verwirklicht hat.

Bikepark am Kolben öffnet

Neues Eldo-rad-o für Radler

  • schließen

Oberammergau - Sie haben sich einen Traum erfüllt - Lukas Gerum und Markus Reiser aus Oberammergau: In ihrem Heimatort eröffnen sie am Wochenende einen Bikepark.

Irgendwie machen beide einen recht entspannten, lockeren Eindruck: Markus Reiser und Lukas Gerum, die Macher des neuen Fokus Bikeparks am Kolben in Oberammergau. „Uns kann nichts mehr erschüttern, bei dem schlechten Wetter, das wir beim Bau gehabt haben. Jetzt schaut’s aber gut aus“, gibt sich Lukas relaxed.

Tatsächlich, nachdem die Eröffnung zweimal aufgrund der durch den Regen aufgeweichten Trails verschoben werden musste, ist es an diesem Wochenende soweit: Die Mountainbike-Downhill-Anlage geht endlich in Betrieb. Ab 10 Uhr am Samstag, 23. Juli, können Bike-Freaks aller Leistungsstufen loslegen – die einzelnen Strecken sind je nach Schwierigkeitsgrad wie beim Skifahren in blau, rot und schwarz unterteilt. Am Sonntag, 24. Juli, um 9.30 Uhr, steigt dann an der Talstation der Kolbensesselbahn die offizielle Eröffnung.

Reiser: "Extrem anstrengend"

Jede freie Minute ihrer Freizeit haben die beiden jungen Oberammergauer zuletzt an ihrem Traum gebastelt: Tagsüber beim Herrichten der Strecken, abends im Büro mit Organisieren, E-Mails beantworten und viel Telefonieren. „Es war schon extrem anstrengend die letzten Monate. Wir wollten auch möglichst viel selber machen, um Kosten zu sparen“, blickt Lukas Gerum (31) zurück. Neben der Präparierung der einzelnen Trails – derzeit drei, weitere sind geplant – mussten auch die Lifttrassen, auf denen sich die Biker zu den verschiedenen Startplätzen hochziehen lassen, befestigt werden.

Rund vier Monate dauerte es bis zur Fertigstellung des Bikeparks, der auf einer Gesamtlänge von zwei Kilometern 220 Höhenmeter überwindet, und neben dem Kletterwald, der das Wochenende drauf in Betrieb geht, die neue Attraktion am Kolben ist. Unter anderem gibt es auch den „Ziener Wurzelsepp Trail“, der auf natürlichem Waldboden verläuft.

Markus Reiser und Lukas Gerum möchten mit ihrem Park ein möglichst breites Publikum ansprechen, vom Anfänger bis zum Profi. So gibt es im Angebot auch Kurse zum Reinschnuppern, einen Übungsparcours, Räder zum Leihen und einen Shop. Herzstück der Anlage ist der „Focus Flowtrail“, der sich wie eine Murmelbahn scheinbar endlos durch den Wald schlängelt. Überhaupt ist es den beiden Jung-Unternehmern geradezu perfekt gelungen, die einzelnen Trails so in die Landschaft zu integrieren, dass sie kaum auffallen.

Auf einen Blick

Öffnung: Samstag, 23. Juli, 10 Uhr; abends Biker-Party an der Schirmbar der Talstation mit Grillen (wetterabhängig) und der Band „Long Ding Dong Sound“; Offizielle Eröffnung an der Talstation des Kolben: Sonntag, 24. Juli, 9.30 Uhr

Weitere Betriebszeiten: Montag und Dienstag geschlossen; Mittwoch und Freitag, 15 Uhr bis 21 Uhr, Donnerstag (in den Sommerferien) 10 Uhr bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils 10 Uhr bis 18 Uhr

Preise: Tageskarte Erwachsene 24 Euro, Junioren (12 - 17 Jahre) 17 Euro; Saisonkarte: 175 Euro (125 Euro); Familien-Tagesticket 24 Euro (zwischen beiden Elternteilen übertragbar)

Kontakt/Infos: Über Facebook Focus Bikepark

E-Mail: info@bikepark-oberammergau.de

Telefon 0178/915 00 41

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Sturz beim Junioren-Weltcup: Österreicher muss ins UKM 
Unterammergau - Beim Juioren-Weltcup stürzt der Rodler Johannes Geiger und erleidet mehrere Brüche. Der Rettungshubschrauber Christoph Murnau bringt ihn ins UKM. 
Nach Sturz beim Junioren-Weltcup: Österreicher muss ins UKM 
Ammertaler Konzertmarathon mit Hindernissen
Ammertal - 700 Musikfans haben am Samstag gefeiert – und das nicht nur an einem Ort im Ammertal. Dazu, dass die Brettlnacht ein perfekter Partyabend war, fehlte ein …
Ammertaler Konzertmarathon mit Hindernissen
Rathaus-Neubau: Wohl nicht vor 2021
Oberammergau - Durch den geplanten Umbau eines Verwaltungsbüros im Kleinen Theater richtet sich der Blick aufs große Ganze. Immer mehr wird klar: Ein neues Rathaus liegt …
Rathaus-Neubau: Wohl nicht vor 2021
Ludwig Thoma: Heimatdichter mit vielen Gesichtern
Oberammergau – Vor allem Heimatdichter, aber auch Antisemit, ein herausragender politischer Satiriker und genauso ein nationalistischer Hetzer: Es gibt viele …
Ludwig Thoma: Heimatdichter mit vielen Gesichtern

Kommentare