+
Zukunft ungewiss: der Bahnhalt Jägerhaus

Streit um Bahnverbindungen im Ammertal

Schonfrist für Jägerhaus

  • schließen

Bad Kohlgrub - Die Haltstelle Jägerhaus bleibt noch ein Jahr bestehen. Notwendige Nachrüstung würde 120 000 Euro kosten.

1250 Unterschriften waren zusammengekommen, als Doro Sührig und ihre Mitstreiterinnen in Bad Kohlgrub und Umgebung Unterstützer suchten und fanden, die sich für einen Erhalt der Bahnstation Jägerhaus aussprachen. Die Deutsche Bahn begründet eine eventuelle Auflösung damit, dass die Haltestelle zuwenig genutzt wird. Zählungen, so heißt es von offizieller Bahn-Seite, hätten im Schnitt nur zehn Einstiege pro Tag ergeben. Wirtschaftlich sei es aber erst ab 100. Die notwendige Nachrüstung würde 120.000 Euro kosten – zuviel für eine Station, die sich nicht rechnet. Gute Nachrichten zum Thema Jägerhaus hatte Bürgermeister Karl-Heinz Reichert seinen Gemeinderäten und den zahlreichen Zuhörern in der jüngsten Sitzung zu verkünden.

 Nach einem Ortstermin und der folgenden Korrespondenz erklärte die Bahn, dass man um eine Ausnahmegenehmigung bei der übergeordneten Stelle des Konzerns nachgesucht habe. Somit bleibt der Haltepunkt zumindest bis zum Herbst 2017 bestehen. Einen Löwenanteil der notwendigen Investitionen für die gesetzlich vorgeschriebene Beleuchtung und eine digitale Fahrgast-Information will die Bahn im Falle eines Erhalts auf die Gemeinde Bad Kohlgrub umlegen. Wenn die Kommune bereit sei, 90 000 Euro zu übernehmen, würde das Unternehmen den Rest tragen. Ob die Kommune darauf eingeht, scheint fraglich. Eine staatliche Förderung, so merkte Bürgermeister Reichert an, könne dafür nicht abgerufen werden. Eventuell gehe über „Leader“ etwas, aber dies müsse erst noch abgeklärt werden. Der Rathauschef: „Wir haben jetzt erstmal Zeit gewonnen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberammergaus Haushalt 2017: Neues Jahr, altes Problem
Oberammergau - Um einen ausgeglichenen Haushalt aufstellen zu können, braucht Oberammergau heuer 1,4 Millionen Euro. Trotz der bestehenden Sperre wird eine …
Oberammergaus Haushalt 2017: Neues Jahr, altes Problem
WM-Ticket als Entschädigung
ueidersbach/Oberammergau - Silber für den Oberammergauer: Lukas Meiler kann sich seinen Titel-Traum bei der DM nicht ganz erfüllen – Bruder Martin landet auf Rang neun
WM-Ticket als Entschädigung
Mehr Transparenz bei Kohlgruber Vereinsförderung 
Bad Kohlgrub – Eine einheitliche Regelung soll des künftig bei der Förderung von Vereinen in Kohlgrub geben. Die neue Richtlinie ist aber nicht umunstritten. 
Mehr Transparenz bei Kohlgruber Vereinsförderung 
Per Brücke ins Bad Kohlgruber Rathaus
Bad Kohlgrub - Noch in diesem Sommer soll der Umbau vom Haus des Gastes in Bad Kohlgrub beginnen. Im ersten Stockwerk wird künftig die Verwaltung untergebracht. Um die …
Per Brücke ins Bad Kohlgruber Rathaus

Kommentare