+
Felsmaterial, wie vor einigen Wochen schon, kann erneut auf die B2 zwischen Oberau und Eschenlohe fallen.

Nur für einen bestimmten Zeitraum

Gefahr durch dicke Felsbrocken: B2 zwischen Eschenlohe und Oberau komplett gesperrt

  • schließen

Weil ein schwerer Felsbrocken auf die B2 zwischen Eschenlohe und Oberau fallen könnte, wird dieses Teilstück der B2  am Mittwoch zwischen 8 und 9 Uhr komplett gesperrt.

Landkreis – Die Verkehrsbehinderungen im Landkreis nehmen weiter zu: Nachdem derzeit im Tunnel Farchant nur eine Röhre offen ist und zuvor die Bundesstraße 2 zwischen Eschenlohe und Oberau wegen Baumfällarbeiten teilweise nur einspurig befahrbar war, haben die Autofahrer heute am frühen Vormittag mit weiteren Problemen zu kämpfen, um vom Norden in den Süden und umgekehrt zu kommen. Und wieder trifft’s die B 2, wieder den Abschnitt zwischen Eschenlohe und Oberau. In der Zeit zwischen 8 und voraussichtlich 9 Uhr sperrt das Staatliche Bauamt Weilheim die Bundesstraße komplett. Als Grund nennt Nadine Heiß, die bei der Behörde für den Landkreis zuständig ist, „die Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit“. Rund 50 Höhenmeter oberhalb der Bundesstraße liege ein schwerer Felsblock mit einem Gewicht von circa einer halben Tonne locker in der Böschung.

Der Felsbrocken wird durch eine Fachfirma gelöst und entfernt. „Die Arbeiten können nur bei Tageslicht vorgenommen werden“, erklärt Heiß. Die Sperrung sei notwendig, da beim Entfernen des Brockens unweigerlich Felsmaterial auf der B 2 zu liegen kommt und dauert ungefähr eine Stunde. Anschließend sind Aufräumarbeiten nötig. Diese können voraussichtlich nur mit einer halbseitigen Sperrung der Bundesstraße erfolgen. Der Verkehr wird in dieser Zeit über eine Apel geregelt.

Das Staatliche Bauamt empfiehlt, den Bereich großräumig zu umfahren und nennt als Ausweichroute die B 23/St 2062 Ettal – Saulgrub – Murnau.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

St.-Anton-Anlagen  demoliert: Polizei fahndet
Es ist das Werk von Vandalen: Unbekannte haben an den St.-Anton-Anlagen gewütet.
St.-Anton-Anlagen  demoliert: Polizei fahndet
Unterstützung bei Straßenerschließungen: Geldgeschenk für die Bürger
Die Frage, wie stark Anwohner bei einer Straßenerschließung zur Kasse gebeten werden, birgt Sprengstoff. In Uffing verständigte sich jetzt der Gemeinderat auf einen …
Unterstützung bei Straßenerschließungen: Geldgeschenk für die Bürger
Föhnsturm zerstörte Bettinas Lebenswerk - doch dann passierte ein kleines Wunder
Bettina Müller sah ihr Lebenswerk in Trümmern. Der Föhnsturm zerstörte am Freitag ihre Minihaus-Oase bei Ohlstadt. Dann kamen 23 Freiwillige aus ganz Deutschland …
Föhnsturm zerstörte Bettinas Lebenswerk - doch dann passierte ein kleines Wunder
Landestagung und Sonderausstellung: Werdenfelser Krippenfreunde im Vorbereitungsstress
Viel zu tun gibt es für die Werdenfelser Krippenfreunde. Denn für den 23. November organisieren sie die 88. Landestagung der Bayerischen Krippenfreunde. Und zwei Tage …
Landestagung und Sonderausstellung: Werdenfelser Krippenfreunde im Vorbereitungsstress

Kommentare