+
Abgestürzt: Gesteinsbrocken liegen auf einer Fahrspur der Bundesstraße 2. 

Wartezeiten einkalkulieren

Baustelle an der B2: Das erwartet die Verkehrsteilnehmer

  • schließen

Tag eins ist geschafft. Jetzt folgt der zweite Einsatz an der B2 zwischen Eschenlohe und Oberau. Dort werden die Felsabbrucharbeiten fortgesetzt. Mit Auswirkungen auf den Verkehr.

Eschenlohe/Oberau – Der Verkehr rollte. Stockend, aber er rollte. Zumindest, wenn die B 2 zwischen Eschenlohe und Oberau nicht gerade komplett gesperrt war. Dort hat das Staatliche Bauamt Weilheim am Mittwoch mit den Felsabbruch-Arbeiten begonnen.

Wie es am Spätnachmittag von Seiten der Polizei Garmisch-Partenkirchen hieß, verlief alles nach Plan. Unfälle gab es nicht. Dafür konnten die Autofahrer mit eigenen Augen sehen, warum die Arbeiten nicht ohne zeitliche Vollsperrungen vonstatten gehen konnten – auch, wenn sich der Verkehr bis zur Oberauer Ortsmitte staute: Felsmaterial landete auf der unbefahrenen Spur.

Wartezeiten müssen auch am Donnerstag in Kauf genommen werden. Die Arbeiten gehen zwischen 8.30 und 18 Uhr weiter. Um große Rückstauungen zu vermeiden, begrenzt das Bauamt die Sperrungen auf jeweils zirka 15 Minuten. Ansonsten wird der Verkehr mit einer Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeleitet.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wo soll es hin? Zwei Gemeinden im Wettkampf ums Naturparkzentrum
Ettal würde es gern bekommen. Und den Holzpavillon von der Landesausstellung dafür nutzen. Aber auch Oberammergau bewirbt sich um ein Naturparkzentrum. Damit ist nämlich …
Wo soll es hin? Zwei Gemeinden im Wettkampf ums Naturparkzentrum
Nazigold – die Jagd in Mittenwald geht weiter
Das sagenumwobene Nazigold lockt wieder Spurensucher nach Mittenwald. Nach drei Niederländern reist nun der amerikanische TV-Moderator Josh Gates mit Kamerateam an.
Nazigold – die Jagd in Mittenwald geht weiter
Feneberg-Markt: Eröffnung erst im Februar
Das Thema war lange Zeit heftig umstritten, doch am Ende sprachen sich 2015 die Ohlstädter per Bürgerentscheid mehrheitlich für einen Supermarkt am Josefplatz aus. Der …
Feneberg-Markt: Eröffnung erst im Februar
Streitpunkt Straßenausbau: Dafür müssen Anlieger wohl noch zahlen
Der Ausbau von Straßen wird nicht mehr auf die Anlieger umgelegt. Was aber ist mit Kosten, etwa für Beleuchtung und Kanal, die bereits von der Gemeinde vorgestreckt …
Streitpunkt Straßenausbau: Dafür müssen Anlieger wohl noch zahlen

Kommentare