+
Der Tunnel in Oberau soll 2021 eröffnet werden.

Bei Reinigungsarbeiten

Tragödie im Oberauer Tunnel: Plötzlich löst sich Schlauch und erschlägt Arbeiter

  • schließen

Einen tragischen Ausgang nahm ein Arbeitsunfall für einen 43-Jährigen in der Tunnelbaustelle in Oberau. Nun versucht die Kriminalpolizei, die Unfallursache zu ermitteln.

Oberau  -  Mehrere Bauarbeiter befanden sich am Donnerstag gegen 17.20 Uhr im noch im Bau befindlichen Tunnel bei Oberau. Ein 43-jähriger Slowake war mit Reinigungsarbeiten einer Pumpleitung an einem Betonmischfahrzeug beschäftigt, als sich aus bisher unbekannter Ursache ein Pumpschlauch aus einer Verankerung löste und den Arbeiter am Oberkörper traf. 

Garmisch-Partenkirchen: Tragödie im Oberauer Tunnel - Plötzlich löst sich Schlauch und erschlägt Arbeiter

Die Wucht des Aufpralls führte zu einer so erheblichen Verletzung, dass für den 43-Jährigen trotz umgehend eingeleiteter Rettungsmaßnahmen jede Hilfe zu spät kam und er noch an der Unfallstelle starb. 

Zur Klärung des Unfallhergangs übernahm noch am Abend der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim die Ermittlungen, die in weiterer Folge durch die Kripo Garmisch-Partenkirchen geführt werden.

Der Tunnel in Oberau ist schon seit Jahren ein Großprojekt. Bisher verlief beim Tunnelbau alles nach Zeitplan. Doch der Stau um Oberau ist immer noch ein großes Thema.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wagenradziehen in Mittenwald: Mit voller Kraft am Tau
Männer wie Frauen hängten sich rein, sogar eine Bluse riss: Vollen Einsatz zeigten die Teilnehmer beim sechsten Wagenradziehen – oder „Wognraleziachn“ – des …
Wagenradziehen in Mittenwald: Mit voller Kraft am Tau
Wank-Festival mit 2800 Besuchern: Sonne, Regen, Bahnstopp - und jede Menge Stimmung
Viel erlebt haben die rund 2800 Besucher des Wank-Festivals am Samstag: vier Bands, vier Stimmungen, mindestens drei Jahreszeiten. Eines hatten alle gemeinsam: Sie waren …
Wank-Festival mit 2800 Besuchern: Sonne, Regen, Bahnstopp - und jede Menge Stimmung
Ohlstädterin nimmt Murnauer die Vorfahrt: Der muss eine Vollbremsung hinlegen
Voll in die Eisen steigen musste am Freitag ein Murnauer (39) an der B 2 bei Ohlstadt. Eine 18-jährige Fahrzeuglenkerin hatte ihn übersehen. 
Ohlstädterin nimmt Murnauer die Vorfahrt: Der muss eine Vollbremsung hinlegen
Rechtsextreme Vereinigung tagt bei türkischem Wirt - der bleibt ganz cool
In Eschenlohe bei Garmisch wird die als rechtsextrem geltende Gesellschaft für freie Publizistik Ende August eine Tagung abhalten. Ihr Gastgeber: Ein türkischer Wirt.
Rechtsextreme Vereinigung tagt bei türkischem Wirt - der bleibt ganz cool

Kommentare